Anzeige

Ausbau der Vermarkter-Chefriege
Carsten Schwecke baut Media-Impact-Spitze um

Julia Wehrle wird Mitglied der Geschäftsführung des Funke-Springer-Vermarkters, Tim Christiansen, Stefan Mölling und Matthias Schönwandt ergänzen die Geschäftsleitung.

Text: W&V Redaktion

13. März 2019

Julia Wehrle nimmt im Team von Media-Impact-Chef Carsten Schwecke Platz.
Anzeige

Carsten Schwecke, seit 1. März  Vorsitzender der Geschäftsführung von Media Impact, stellt zum 1. April das Führungsteam des Funke-Springer-Vermarkters neu auf. Julia Wehrle, derzeit General Manager Bild Digital, wird in die Geschäftsführung von Media Impact berufen. Die 37-Jährige verantwortet künftig den Bereich Finance & Operations.

Wehrle folgt auf Ralf Hermanns. Der 53-Jährige übernimmt zusätzlich zu seinen Aufgaben als Chief Financial Officer (CFO) des Bereichs News Media Print künftig auch die Funktion des COO für das Print-Geschäft von Springer in Deutschland. Hermanns berichtet wie bisher an Christian Nienhaus, 59, Geschäftsführer News Media Print.

Innerhalb der Geschäftsführung von Media Impact bleibt Daniela Sakowski, 61, weiterhin für die Vermarktung der Titel der Funke-Mediengruppe verantwortlich. Zur Geschäftsleitung von Media Impact gehören weiterhin Stephan Madel, 48, verantwortlich für die Bild Division, und Knut Döring, 46, der für die Premium Division verantwortlich zeichnet. In der Premium Division werden die Titel der Welt-Gruppe sowie die Magazine Bilanz, Die Dame, Icon und die Musiktitel vermarktet.

Das Team der Geschäftsleitung ergänzen künftig Tim Christiansen, 36, Stefan Mölling, 39, und Matthias Schönwandt, 53. Dabei wird Christiansen den Bereich Strategic Partnerships & Business Development verantworten,  Mölling ist künftig zuständig für die Digital Division und Schönwandt weiterhin für den nationalen Handel verantwortlich.

Tim Christiansen (v.l.), Stefan Mölling, Matthias Schönwandt

Schwecke betont: "Mit unserer markennahen Organisationsstruktur wollen wir noch stärker in den Dialog mit unseren Kunden treten und entlang unserer Erfolgsformel 'Trust, Traffic & Tech' gemeinsam innovative, integrierte Werbekonzepte entwickeln."

Anzeige