Anzeige

ProSiebenSat.1
CEO James Baker verlässt Red Arrow Studios

Der CEO der Red Arrow Studios, James Baker, wird zum Jahresende das Unternehmen verlassen. ProSiebenSat.1 plant einen Beirat zu etablieren, dem Vorstandssprecher Rainer Beaujean angehört.

Text: W&V Redaktion

1. Juli 2020

ProSiebenSat1 etabliert einen Beirat bei den Red Arrow Studios.
Anzeige

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 verlängert den bis Ende 2020 laufenden Vertrag mit James Baker, CEO Red Arrow Studios, nicht. Baker habe nach zehn Jahren im Unternehmen entschieden, die Gruppe nach Vertragsschluss zu verlassen.

Das Unternehmen will bei Red Arrow Studios einen Beirat etablieren, der sich aus Rainer Beaujean, Vorstandssprecher & Finanzvorstand der ProSiebenSat.1 Media SE, Wolfgang Link, Vorstandsmitglied & CEO SevenOne Entertainment, und Henrik Pabst, Chief Content Officer SevenOne Entertainment, zusammensetzt. Das bestehende Management-Team der Red Arrow Studios wird direkt an diesen Beirat berichten.

Diese neue Struktur unterstreicht laut ProSiebenSat.1 die neue Strategie, sich auf lokale und Live-Unterhaltung in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu konzentrieren – und das in enger Kooperation mit Red Arrow Studios.

Rainer Beaujean: "Red Arrow Studios ist ein erfolgreiches internationales Content-Produktions- und Vertriebsunternehmen und damit ein wichtiger Teil von ProSiebenSat.1. In den vergangenen zehn Jahren hat James die operative Performance der Red Arrow Studios weiterentwickelt und gestärkt – und somit etwa 2019 ein Umsatzwachstum von 18 Prozent erreicht. Gleichzeitig hat er die Expansion unseres deutschen Content-Portfolios erfolgreich vorangetrieben. Wir danken ihm herzlich für diesen Beitrag und wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg und alles erdenklich Gute."

"Die vergangenen zehn Jahre bei Red Arrow Studios waren eine tolle Zeit für mich, in denen ich mit sehr talentierten Menschen arbeiten durfte und gemeinsam aufregende Inhalte für die ganze Welt schaffen konnte. Red Arrow Studios ist jetzt bei meinem Führungsteam in guten Händen und ich wünsche allen nur das Beste", so James Baker.


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige