Anzeige

Ausbau der Geschäftsführung
Christian Herp wechselt zur Handelsblatt Media Group

Herp, derzeit noch Geschäftsführer der iq digital media marketing GmbH, tritt seine neue Aufgabe zum Spätsommer 2020 an. Sein Schwerpunkt wird dort auf dem Ausbau der digitalen Produkte liegen.

Text: W&V Redaktion

19. Februar 2020

Christian Herp wird CPO bei der Handelsblatt Media Group.
Anzeige

Die Handelsblatt Media Group (HMG) baut ihre Geschäftsführung aus: Christian Herp wird als Chief Product Officer (CPO) in die Führungsetage einsteigen. Er verantwortet in der neu geschaffenen Position die Produkte der Marken Handelsblatt und WirtschaftsWoche auf der Publishingseite.

Herp ist aktuell noch Geschäftsführer der iq digital media marketing GmbH, das digitale Gemeinschaftsunternehmen von FAZ, Handelsblatt Media Group, Süddeutsche Zeitung und Zeit Online. Herp, der dort seit 2008 für das digitale Vermarktungsgeschäft und den Ausbau des Digital-Portfolios zuständig ist, wird das Haus zum Spätsommer 2020 verlassen.

Stärkere crossmediale Vernetzung

In der neuen Position liegt sein Schwerpunkt auf dem Ausbau der digitalen Produkte und die Umsetzung der "Subscription First" Strategie der Handelsblatt Media Group. Darüber hinaus soll er sich um die stärkere crossmediale Vernetzung der Produktaktivitäten kümmern.

"Christian Herp ist ausgewiesener Vermarktungsexperte und kennt die starken Marken der Handelsblatt Media Group sehr gut", so HMG-Geschäftsführer Gerrit Schumann. "Mit seinem digitalen Know How und seiner Erfahrung im Bereich Print kann er den Aufbau neuer Geschäftsbereiche optimal vorantreiben."


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige