Anzeige

Audio-Vermarkter
Christian Scholz wird Chef von AS&S Radio

Der Nachfolger von Oliver Adrian wird zum 1. August desen Jahres das operative Geschäft des Vermarkters übernehmen. Scholz war zuletzt CEO der Hamburger Mediaagentur Initiative Media.

Text: W&V Redaktion

27. März 2020

Christian Scholz übernimmt ab August das Geschäft von AS&S Radio.
Anzeige

Der Nachfolger von Oliver Adrian bei AS&S Radio steht fest: Der Vermarkter ARD-Werbung Sales & Services hat Christian Scholz zum neuen Geschäftsführer der Radiotochter berufen. Scholz wird in dieser Funktion ab 1. August 2020 das operative Geschäft übernehmen. Er berichtet direkt an die beiden Holding-Geschäftsführer Elke Schneiderbanger und Karsten Simon.

Scholz war zuletzt CEO der Hamburger Mediaagentur Initiative, die er im Januar nach dreieinhalb Jahren verließ. Er war dort von 2016 bis 2020 für die Themen Neugeschäft, Wachstum und Digitale Transformation verantwortlich. Weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren MindShare, Ferrero, Mediaedge:CIA, Aegis Media und Kinetic Worldwide.

Knowhow für die digitale Transformation

"Mit Christian Scholz ist es uns gelungen, einen exzellenten Kenner der Media- und Agenturszene ins Haus zu holen, der nicht nur über hervorragende Marktkenntnisse verfügt, sondern auch im Bereich der digitalen Transformation viel Erfahrung und Expertise mitbringt", so Ludger Lausberg, Vorsitzender der ARD-Werbung. Mit ihm sei AS&S Radio "bestens aufgestellt für die strategischen Herausforderungen in der Audiovermarktung."

Auch Michael Loeb, Vorsitzender der AS&S-Gesellschafterversammlung, sieht Scholz als Idealbesetzung: "Scholz ist bestens vertraut mit der Agentur- wie der Kundenperspektive und bringt damit optimale Voraussetzungen für unsere Vermarktungsarbeit mit." Mit ihm zusammen soll nun das Stammgeschäft der Radiovermarktung dynamisch weiter entwickelt werden.

Oliver Adrian übernimmt bekanntlich ab Mai beim Kinovermarkter Weischer die neu geschaffene Position des Chief Sales Officer. Er wird sich dort in dieser Eigenschaft um den gesamten Vertrieb des Kinogeschäfts in Deutschland kümmern.

Anzeige