Anzeige

Zuvor CEO von UDG
Condé Nast: Jessica Peppel-Schulz wird Deutschlandchefin

Condé Nast macht Jessica Peppel-Schulz zur Geschäftsführerin des Deutschland-Geschäfts. Sie lenkte zuletzt die Digitalagentur UDG.

Text: W&V Redaktion

15. März 2019

Condé-Nast-International übergibt Jessica Peppel-Schulz das Deutschlandgeschäft.
Anzeige

Bei Condé Nast Deutschland wird Jessica Peppel-Schulz CEO. Die Managerin war zuletzt fünf Jahre lang CEO der Digitalagentur UDG United Digital Group, führte in der Zeit einen Transformationsprozess an, in dem sie elf Spezialagenturen zu einer führenden Marke verband. "Sie beherrscht Team- und Markenführung genauso wie transformative, digitale Geschäftsstrategien", heißt es in der Condé-Nast-Mitteilung vom Freitag.

Condé-Nast-International-Chef Wolfgang Blau lobt Jessica Peppel-Schulz für ihre "weitreichende Führungserfahrung in verschiedenen Sparten des Mediengeschäfts, in der Entwicklung von Markenstrategien und im digitalen Werbegeschäft". Sie kam 2013 zu UDG von Unitymedia/Kabel BW, wo sie drei Jahre lang Vice President Digital Marketing & Sales war.

Bei Condé Nast folgt die Managerin auf Ex-Deutschandchef Moritz von Laffert, der zum Jahreswechsel nach fast zehn Jahren das Haus verlassen hat.

Anzeige