Anzeige

Keine Zeit zu sterben
Craigs letzter Bond war erfolgreichster Kinofilm 2021

Mehrmals wurde der Kinostart verschoben, am 30. September war es soweit: Der neue Bond "Keine Zeit zu sterben" feierte in Deutschland Premiere und wurde zum meist gesehenen Kinofilm des Jahres.   

Text: W&V Redaktion

17. Dezember 2021

Der neue James Bond wurde wieder mal zum Publikumserfolg.
Anzeige

Der 007-Film "Keine Zeit zu sterben" mit Daniel Craig ist in Deutschland der erfolgreichste Kinofilm des Jahres gewesen. "Der 25. Film aus der James-Bond-Filmreihe schafft es im Kinojahr 2021 mit großem Abstand und 5,9 Millionen Zuschauern aufs Siegertreppchen", teilte am Freitag Media Control in Baden-Baden mit. Der öfter wegen der Corona-Pandemie verschobene Film kam hierzulande am 30. September ins Kino. Eigentlich sollte das Werk von Regisseur Cary Joji Fukunaga schon im April 2020 starten.

Der 24. Bond "Spectre" war Ende 2015 in Deutschland auf etwa 7 Millionen Kinobesucher gekommen, "Skyfall" 2012 sogar auf etwa 7,8 Millionen, "Ein Quantum Trost" 2008 auf etwa 4,7 Millionen. (dpa/st)


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige