Anzeige

Bilanz für 2018
Das waren die erfolgreichsten Formate der ZDF Mediathek

Das ZDF veröffentlicht die Nutzungszahlen seiner Online-Angebote für 2018. Das waren die erfolgreichsten Sendungen in der Mediathek:

Text: W&V Redaktion

19. Dezember 2018

Die ZDF Mediathek legt 2018 bei Nutzern und Visits deutlich zu.
Anzeige

Für die ZDF-Online-Angebote und die vor zwei Jahren runderneuerte ZDF Mediathek läuft es gut: Mit im Schnitt 2,75 Millionen Visits pro Tag ist nach vorläufigen Bilanzzahlen für 2018 die Nutzung im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent angestiegen. Zugleich hat nach Angaben vom Mittwoch die Zahl der registrierten und "damit besonders eng an das ZDF gebundenen Nutzer" auf über 600.000 Personen zugenommen.

Das waren die Highlights der ZDF Mediathek im Jahr 2018

  • Die ZDF-Fiction-Highlights "Ku'damm 56/59", "Bad Banks" und "Parfum" lagen 2018 an der Spitze aller non-linearen Senderangebote. Die erste Folge der zweiten Staffel von "Ku'damm 56/59" ist mit 2,00 Millionen Sichtungen die bislang erfolgreichste Sendung in der ZDF Mediathek.
  • Weitere Binge-Watching-Angebote stießen bei den Usern ebenfalls auf große Resonanz: Fünf Samstagskrimis, die im Oktober 2018 zuerst online verfügbar waren, wurden 2,79 Millionen Mal abgerufen - dabei fanden 41 Prozent der Sichtungen vor der jeweiligen TV-Ausstrahlung statt.
  • Jede Folge der "heute-show" um Moderator Oliver Welke wurde durchschnittlich 845.000 Mal abgerufen.
  • "Die Anstalt" (durchschnittlich 310.000 Sichtungen) und das "Neo Magazin Royale“ (durchschnittlich 248.000 Abrufe) erzeugten ebenfalls starkes Nutzerinteresse.
  • Im Sport-Jahr 2018 waren vor allem die Livestreams des Sport-Online-Angebots gefragt: Im Schnitt wurden täglich 874.000 Livestream-Sichtungen registriert – "damit hat sich der Wert gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt", heißt es.
  • Besonders markant war hder 27. Juni 2018: Am Tag des WM-Vorrundenspiels zwischen Südkorea und Deutschland konnte die ZDF Mediathek mit 10,74 Millionen Sichtungen einen neuen Rekordwert verzeichnen.
  • Im Vergleich zum Vorjahr verbuchten die ZDF-Nachrichtenangebote einen Zuwachs von 11 Prozent. Nachrichtliche Videos wurden im Schnitt monatlich 4,16 Millionen Mal abgerufen.
  • Bei den Dokumentations- und Reportage-Formaten erzielten "37°" monatlich 461.000 und "Terra X" monatlich 1,13 Millionen Sichtungen.
  • Mit 403.000 Sichtungen war "Rockerkrieg: Aufstieg der Hells Angels" von ZDFinfo die meistgesehene Einzel-Dokumentation in der ZDFmediathek.
  • Insgesamt nutzen 35 Prozent der Deutschen mindestens gelegentlich live oder zeitversetzt Videos der ZDF-Onlineangebote (Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2018) - das entspricht einer Reichweite von 25 Millionen Usern.
  • Weitere 10 Millionen Personen sehen laut ZDF die Angebote mindestens einmal pro Woche.
  • Ein zunehmender Anteil der Sichtungen findet dabei auf internetfähigen TV-Geräten statt: Im Laufe des Jahres 2018 stieg er von 24 Prozent auf 39 Prozent im November 2018 (2017: 18 Prozent).

Die breite Akzeptanz dieser Angebote zeige, dass die ZDF Mediathek längst als eigenständiger Ausspielkanal im Netz etabliert sei, heißt es.

Anzeige