Anzeige

Öffentlich-rechtliches Fernsehen
Das ZDF kauft die Rechte an der Serie "Das Boot"

Die von Sky Deutschland produzierte Serie läuft im kommenden Winter im ZDF-Programm.

Text: W&V Redaktion

4. Februar 2019

Das Boot: Ab Ende 2019 im Free-TV.
Anzeige

TV-Zuschauer, die Serie "Das Boot" sehen wollten, aber kein Abo des Bezahlsenders Sky haben, können die Produktion trotzdem demnächst im öffentlich-rechtlichen Free-TV sehen: Das ZDF hat nun die Ausstrahlungsrechte gekauft.

Wann die preisgekrönte Koproduktion von Sky Deutschland, Bavaria Fiction und Sonar Entertainment genau gezeigt wird, ist noch nicht bekannt. Fest steht nur: Die acht Folgen sollen im kommenden Winter im Hauptprogramm zu sehen sein; außerdem sind sie dann auch in der ZDF-Mediathek abrufbar.

Simone Emmelius, Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Spielfilm: "Ich freue mich, dass die Free-TV-Premiere der packenden Sky-Serie 'Das Boot' im ZDF stattfinden wird. Und dies umso mehr, als uns selbst mit Regisseur Andreas Prochaska und der Produktionsfirma Bavaria eine langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit verbindet."

Erfolgreiche Premiere im Pay-TV

Für Sky Deutschland war die Serie, eine Fortsetzung des Kinofilms aus dem Jahr 1981, die bislang erfolgreichste Eigenproduktion: Insgesamt sahen dort nach Angaben von Sky netto 1,44 Millionen Seher die lineare Ausstrahlung zwischen dem 23. November und 16. Dezember 2018. Weitere 2,8 Millionen Abrufe gab es über die non-linearen Verbreitungswege von Sky.

Dass Sky Deutschland bereits eine zweite Staffel bestellt hat, überrascht daher nicht. Elke Walthelm, Executive Vice President Content bei Sky Deutschland: "Aufgrund der positiven Resonanz des Publikums fiel es uns leicht, eine zweite Staffel in Produktion zu geben, und wir freuen wir uns darauf, dass wir kurz vor Ausstrahlung der zweiten Staffel bei Sky die erste Staffel im ZDF einem breiten Publikum präsentieren können."

Diese Ankündigung lässt vermuten, dass die zweite Staffel bei Sky rund um Weihnachten laufen wird. Doch ein offizieller Ausstrahlungs-Termin ist auch hier noch nicht bekannt.

Anzeige