Anzeige

Neue Firmenzentrale
Dazn zieht ins World Trade Center ein

Der neue Executive Chairman John Skipper leitet den Sport-Streamingdienst künftig vom höchsten Gebäude der USA aus.

Text: W&V Redaktion

24. Oktober 2018

Der neue Dazn-Chef sitzt künftig im 72. Stockwerk des One World Trade Center in Manhattan.
Anzeige

Der Sport-Streamingdienst Dazn hat ein 4700 Quadratmeter großes Büro im One World Trade Center in Manhattan angemietet. Der Mietvertrag läuft über zehn Jahre und umfasst das gesamt 72. Stockwerk sowie Teile des 71. Stockwerks des höchsten Gebäudes der USA, wie der Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg berichtet.

Die Dazn Group hat rund 3000 Mitarbeiter in mehr als 30 Ländern. Wie viele davon in die neuen Büroräume in Manhattan einziehen werden, ist nicht bekannt. Der Launch in den USA erfolgte erst im vergangenen Monat.

Der Live-Streamingdienst gehört zur in London ansässigen Perform Group. Executive Chairman des Holding-Unternehmens ist seit Mai dieses Jahres John Skipper, der ehemalige President des amerikanischen Sportkanals ESPN. Er leitet Dazn von New York aus. Die Perform Group ist auch Eigner der Websites Goal.com, Spox.com und Sportal.de.

Einen Rückschlag erlebte Dazn vor Kurzem im deutschsprachigen Markt: Hier holte sich die Pay-TV-Plattform Sky die Streamingrechte an der bei Fußballfans besonders populären englischen Premier League zurück, die sie 2016 an Dazn verloren hatte. Ab der Saison 2019/20 liegen die Streamingrechte für drei Spielzeiten nun wieder exklusiv bei Sky.

Anzeige