Anzeige

Der Wendler-Hype hält an
Der Playboy bringt ein Laura-Müller-Special heraus

Die Digitalausgabe, die nur Fotos der jungen Wendler-Freundin enthält, kommt aufgrund der großen Nachfrage auf den Markt. Ihr Freund kann sich trösten: Er bekommt wenigstens seine eigene Eissorte.

Text: W&V Redaktion

28. Februar 2020

Laura Müller ist begehrt - und bekommt daher eine eigene Playboy-Ausgabe.
Anzeige

Da hat Playboy-Chefredakteur Florian Boitin, der das Magazin seit Dezember 2019 im eigenen, zusammen mit Myriam Karsch gegründeten Verlag Kouneli Media herausbringt, einen echten Coup gelandet: Die Februar-Ausgabe des Blattes, in dem die junge Wendler-Freundin Laura Müller ihre Hüllen fallen ließ, ist ein veritabler Verkaufshit.

"Die Playboy-Ausgabe mit Laura Müller war ein grandioser Erfolg – und ist es noch", so Boitin. "Wir haben insgesamt annähernd doppelt so viele Hefte der Februar-Ausgabe verkauft wie vor einem Jahr." Wie viele das genau waren, verrät er nicht, auch die IVW gibt lediglich Auskunft über die Verkäufe des gesamten ersten Quartals 2019. Das waren damals 108.563 Exemplare – die Zahlen des ersten Quartals 2020 dürften dementsprechend höher ausfallen.

Der Traffic hat sich verfünffacht

Auch auf die Website hat sich die junge Freundin des Schlagerstars positiv ausgewirkt, so Boitin: "Der Traffic auf unserer Onlineseite hat sich durch Laura verfünffacht und das Interesse für das das Thema lässt kaum nach."

Als logische Konsequenz legt der Verlag jetzt nochmal nach: Ab sofort können die Fans von Laura Müller alle - also bislang auch unveröffentlichte - Fotos des Playboy-Shootings in einem eigenen Digital-Special erwerben. Die Ausgabe kostet 3,99 Euro und ist im Online-Shop des Playboy erhältlich.

Für Wendler-Fans: das "Egal"-Eis

Auch Michael Wendler selbst, der sich am 1. März in einem TV-Duell auf RTL dem Comedian Oliver Pocher stellen wird, hat noch eine weitere (allerdings eher zweifelhafte) Huldigung erfahren: Der Münchner Eismacher Matthias Münz, aufgrund seiner ungewöhnlichen Kreationen auch als der "verrückte Eismacher" bekannt, hat ab sofort eine von dem Schlagerstar inspirierte Sorte im Angebot.

Das "Egal-Eis", benannt nach dem aktuellen Hit des Wendler, kommt allerdings mit einer wenig appetitanregenden Geschmacksrichtung daher: "Junges, knackiges Gemüse mit alter Wurst". Ob das schmeckt? Ach – egal!


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige