Anzeige

Twitter-Aufreger
Die Shitstorm-Kombo: Lafer, Klöckner, Bild und Kaufland

Nach dem Nestlé-Shitstorm und dem Dorfkinder-Backlash sorgt Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner mal wieder für Empörung im Netz. Diesmal: Bild, Kaufland - und nicht ganz so artgerechte Haltung.

Text: W&V Redaktion

5. Mai 2020

Julia Klöckner und Johann Lafer kochten gemeinsam auf Bild TV. Und wurden schon vor der Ausstrahlung scharf kritisiert.
Anzeige

Julia Klöckner macht auch vor keinem Fettnäpfchen halt. Oder lernt einfach nicht, bei Kooperationen auf die Feinheiten zu achten. In ihrem neuesten Coup zeigte die Bundeslandwirtschaftsministerin sich mit Fernsehkoch Johann Lafer. Die beiden wollen in einem am Sonntag, den 03. Mai gestarteten Format für einen bewussteren Umgang mit Lebensmitteln werben, indem sie zeigen, wie man für nur 25 Euro ein Menü für eine vierköpfige Familie zubereitet.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Klingt gut. Und doch ist dabei so viel schief gegangen, dass insbesondere die Twitter-Gemeinde mit der Ministerin hart ins Gericht geht. Diesmal gibt es gleich sechs Aufreger-Punkte:

1. Das Format wird von der Bild-Zeitung präsentiert. Kommt nicht bei jedem gut an.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

2. Auch dass ein Sponsor, nämlich die Lebensmittelkette Kaufland, hinter der Aktion steht, schmeckt nicht jedem. Zu frisch sind noch die Lobbyismus-Vorwürfe mit Nestlé aus dem Sommer 2019.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

3. Das Ministerium nicht zu informieren oder sich selbst nicht zu genug zu informieren, wer die ganze Sache sponsert, ist in einer solchen Position fahrlässig. Ist es nun peinlicher wirklich nichts davon gewusst zu haben oder dies hinterher als Ausrede zu erfinden? Manch einer sieht ganz genau hin. Da hilft es auch nichts, Jan Böhmermann direkt zu antworten.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

4. Die Zutaten, die Johann Lafer bei Sponsor Kaufland kauft, sind nicht gerade von bester Qualität. Gesund und bewusst sieht anders aus.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

5. Sich in Corona-Zeiten zum Kochen treffen? Ohne Mindestabstand und ohne Mund-Nasen-Schutz? Lafer und Klöckner machen es vor.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

6. Pfeffer gehört nicht ins Essen, sondern daneben. Oder andersrum?

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Weitere Köstlichkeiten von und mit Julia Klöckner gibt es hier:

Böse Kommentare für Ministerin Klöckner wegen Nähe zu Nestlé

#Dorfkinder: Kampagne von Julia Klöckner geht schief


Autor: Marina Rößer

ist als Redakteurin im Agenturressort der W&V tätig. Die Diplom-Politologin hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt sie beim Kochen und Fotografieren aus und bringt sich zudem Designthemen bei.

Anzeige