Anzeige

Beteiligung an Play Sports Group
Discovery kauft Mehrheit an Radsport-Communities

Medienkonzern Discovery übernimmt 71 Prozent der Play Sports Group zur Gründung einer globalen Radsport-Plattform.

Text: Anonymous User

9. Januar 2019

Inhalte rund um den Radsport bündelt Play Sports. Der Plattformbetreiber wird nun eine Tochter von Discovery.
Anzeige

Die internationale Mediengruppe Discovery Inc., Betreiber unter anderem des Sportkanals Eurosport, hat seine Radsport-Sparte verstärkt. Discovery stockt seine Beteiligung an der Play Sports Group von 20 auf 71 Prozent auf. Das digitale Sportmedien-Unternehmen betreibt die Radsport-Plattformen Global Cycling Network, Global Mountain Bike Network und Global Triathlon Network.

Damit verfolgt Discovery das Ziel, "das führende Media-Ecosystem im Bereich Radsport aufzubauen". Die Kombination also Content und Netzwerk der Play Sports Group und den Livesport-Rechten von Discovery. Play Sports bringt die digitalen Communities ein: Hier geht es um Radsporttechnik, Training, Tutorials und Behind-the-Scenes-Material. Damit will Discovery "Community, Content, Lifestyle, Events für die große und wachsende Anzahl von Radsportbegeisterten vereinen". Dieser globale Markt hat Discovery zufolge ein Potenzial von 50 Milliarden Dollar.

Bereits im Februar 2017 hatte Discovery einen Anteil von 20 Prozent an der Play Sports Group erworben. Mit der jetzt getätigten Investition wird die Play Sports Group eine Tochtergesellschaft von Discovery. Der Gründer und CEO der Play Sports Group, Simon Wear, und seine 140 Mitarbeiter bilden einen neuen global-agierenden Bereich mit Fokus auf Radsport.

3,1 Millionen Abonnenten

Wear hat die Play Sports Group 2012 gegründet. Heute betreibt sie acht Radsport-Video-Kanäle mit 3,1 Millionen Abonnenten und gut 45 Millionen Video-Views pro Monat. Seit 2018 überträgt die Plattform Live-Rennen auf ihren eigenen Youtube-Kanälen und via Facebook Watch.

Bei Discovery ist Radsport vor allem auf dem Sender Eurosport daheim, TV-Rechteinhaber für Radsportveranstaltungen wie die UCI World Tour-Rennen. Peter Faricy, CEO von Global Direct to Consumer bei Discovery Inc.: "Unsere Partnerschaft mit der Play Sports Group unterstützt unsere globale Sportstrategie, die unmittelbar auf den Konsumenten abzielt."

Discovery Sports als Livesport-Anbieter überträgt unter anderem die Olympischen Spiele, die Tour de France, die Giro d'Italia, La Vuelta a España, Tennisturniere wie Wimbledon, US Open, ATP Tour, außerdem die deutsche Fußballbundesliga, die englische Premier League, UEFA Europa League und weitere Sportarten.

Anzeige