Anzeige

Ambient-Kampagne
Dmax umwirbt Bauma-Besucher

Die Bauma 2019 ist eine Messe, die vor allem Männer besuchen. Da fühlt sich der Nischensender Dmax gut aufgehoben.

Text: W&V Redaktion

11. April 2019

Männer, die auf Baumaschinen stehen, mögen vielleicht auch den Sender Dmax: Ambient-Kampagne von Who's Mark?.
Anzeige

"Für Männer, die gern anpacken. Zum Beispiel die Fernbedienung." Mit diesem Spruch radeln derzeit Ambient-Bikes über die Messe Bauma, die derzeit in München stattfindet.

Denn hier tummeln sich vor allem - Männer. Die Kernzielgruppe des Senders Dmax. Der Nischensender, der zum Medienkonzern Discovery gehört, hat das als Gelegenheit erkannt, möglichst viele der rund 86.000 Besucher täglich zu erreichen und auf sein Programm aufmerksam zu machen.

Die Münchner Agentur Who’s Mark? betreut Dmax auf Projektbasis und hat sich die Bauma-Aktion ausgedacht. Fahrräder mit den entsprechenden Plakaten sind im direkten Umfeld der Messe unterwegs. 

"Mit den Werbemaßnahmen sprechen wir unsere Zielgruppe auf eine charmante Art und Weise an. Die Bauma bietet uns hierfür einen optimalen Rahmen", sagt Patricia Peter, Dmax Marketing Executive GSA.

Anzeige