Anzeige

TVNow-Doku-Drama
Drehstart von "Der große Fake – Die Wirecard-Story"

Die Wirecard AG steht für den größten deutschen Bilanzskandal. Das TVNow-Doku-Drama mit Christoph Maria Herbst und Franz Hartwig zeigt das Ausmaß des milliardenschweren Betruges.

Text: W&V Redaktion

25. Januar 2021

Wirecard-Chef Markus Braun (Christoph Maria Herbst), Jan Marsalek (Franz Hartwig, r.).
Anzeige

Die Dreharbeiten zum TVNow-Doku-Drama "Der große Fake – Die Wirecard-Story" haben in Berlin begonnen. Die Hauptrollen in dem von UFA Fiction produzierten Film spielen Christoph Maria Herbst und Franz Hartwig, die den inhaftierten Wirecard-Chef Markus Braun und den untergetauchten Jan Marsalek verkörpern. "Der große Fake – Die Wirecard-Story" wird im ersten Quartal 2021 exklusiv beim Streaminganbieter TVNow abrufbar sein.

Das Doku-Drama zeigt die global wirtschaftliche Dimension des Skandals, beleuchtet aber auch die Psychogramme der Machtmenschen Braun und Marsalek. "Der große Fake – Die Wirecard-Story" wird unter dem Dach der Bertelsmann Content Alliance von Nico Hofmann, Marc Lepetit und Sebastian Werninger, UFA Fiction, für TVNow produziert. Die journalistisch-dokumentarische Recherche wurde von Sabine Greul, Redaktion infoNetwork, Bettina Weiguny, freie Journalistin u.a. für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Sandra Löhr, Redaktion UFA, und vielen weiteren Journalist:innen von Stern, Capital und infoNetwork durchgeführt. Unter der Leitung von Frauke Neeb und Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction Mediengruppe RTL Deutschland, sind Nico Grein als Executive Producer und Sabine Peth als Redakteurin für "Der große Fake – Die Wirecard-Story" verantwortlich.

Die Idee zum Projekt stammt von Bettina Weiguny und Georg Meck, Ressortleiter Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Das Konzept und Drehbuch des Doku-Dramas entwickelten der renommierte und mehrfach ausgezeichnete Autor und Regisseur Raymond Ley und Hannah Ley. Auch weitere Unternehmen der Bertelsmann Content Alliance beleuchten den vielschichtigen Finanzskandal: Die Audio Alliance produziert einen mehrteiligen True Crime-Podcast, der sich ebenfalls mit der Geschichte und den Hintergründen des Wirecard-Skandals beschäftigt. Zudem veröffentlicht die Penguin Random House Verlagsgruppe ein im Frühjahr erscheinendes Buch zur Wirecard Betrugsgeschichte unter dem Titel "Wirecard – Das Psychogramm eines Jahrhundertskandals" von Bettina Weiguny und Georg Meck.


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige