Anzeige

RTL-Show-Mitspieler rege gegoogelt
Dschungelcamper beschäftigten das Netz schon vor dem Start

Drei Damen rangieren im Google-Ranking der IBES-Kandidaten laut Cosmoty-Analyse unmittelbar vor dem diesjährigen Start der RTL-Show ganz oben. 

Text: W&V Redaktion

11. Januar 2019

Nutzer googlen vor dem #IBES-Start vor allem nach den Damen, die ab sofort 2 Wochen lang im Dschungelcamp darben.
Anzeige

Während Deutschland zum Start der 13. Staffel der RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus" am heutigen Freitag noch diskutiert, wer sich von den 12 Kandidaten innerhalb der kommenden zwei Wochen im Dschungel als Publikumsliebling durchsetzen wird, zeigen sich im Netz bereits klare Tendenzen.

An der Anzahl der Google-Suchanfragen lässt sich ablesen, dass "sexy Ladies" dieses Jahr die Nase vorne haben dürften - wie das Beauty- und Promi-Portal Cosmoty.de ermittelt.

"Im Online-Dschungel macht ganz klar Reality-Sternchen Evelyn Burdecki (38.960 Suchanfragen) das Rennen," erklärt Cosmoty-Analyse-Expertin Désirée Rossa. Die 30-Jährige, bekannt aus RTL-eigenen TV-Kuppel-Formaten wie "Der Bachelor", schlägt sie im Ranking deutlich ihren Ex Domenico de Cicco (Platz 9, 6600 Suchanfragen).

Auf Platz zwei landet Sex-Podcasterin Leila Lowfire, danach folgt Schauspielerin und Erotik-Star Sibylle Rauch. Einziger Mann unter den Top 5: Der selbsternannte Millionär Bastian Yotta landet mit 11.060 Suchanfragen auf dem fünften Platz.

Hier die Übersicht:

Ganz knapp über die Zehntausender-Grenze hat es auch USA-Auswanderer und Currywurstbuden-Besitzer Chris Töpperwien geschafft (10.010 Suchanfragen, Platz 6). Dessen aktuelle TV-Präsenz nutzt übrigens der Münchner Sender RTL II, um am Starttag von #IBES eine neue Reihe mit dem Protagonisten zu verkünden: Der "Currywurstmann" aus Köln hilft in der fünfteiligen Doku-Soap "In 90 Tagen zum Erfolg - Auswandern mit Chris Töpperwien" Menschen, die ihren Traum vom Leben in Amerika verwirklichen wollen. Ab 28. Januar strahlt RTL II die Reihe jeweils montags um 21.15 Uhr aus.

Wie sehr prägt das Netz, wer Dschungelkönig 2019 wird? 

Rossa: "Allerdings gab es schon so manche Überraschung im Dschungel. Wir dürfen gespannt sein, ob sich einer der weiter hinten platzierten Teilnehmer Sympathie-Punkte bei den Zuschauern erarbeiten kann."

Die Cosmoty.de-Analyse selbst beruht auf vielen Daten: Mithilfe eines SEO-Tools wurden die durchschnittlichen Suchanfragen pro Monat für jeden Kandidaten und jede Kandidatin innerhalb der letzten 12 Monate analysiert. "Dadurch sind die Ergebnisse belastbar und stabil gegenüber saisonalen Ausreißern", erläutert Désirée Rossa von Cosmoty.de.

Auch dieses Portal will offensichtlich vom IBES-Hype profitieren ... 

Anzeige