Anzeige

Ex-Bachelor-Kandidatin
Dschungelcamperin Linda Nobat zeigt sich im Playboy

Mittlerweile ist es ja fast schon Tradition, dass sich zu jeder Staffel des Dschungelcamps eine der Kandidatinnen für den Playboy auszieht. Dieses Mal ist es Linda Nobat, die für die deutsche Ausgabe die Hüllen fallen lässt.

Text: W&V Redaktion

12. Januar 2022

Eine Woche vor Start des neuen Dschungelcamps zeigt sich Teilnehmerin Linda Nobat komplett hüllenlos.
Anzeige

Nur einen Tag nachdem die Teilnahme von Linda Nobat am diesjährigen Dschungelcamp bekannt wurde, sorgt die Ex-Bachelor-Kandidatin für weitere Schlagzeilen. Oder Fotos. Ein perfekteres Timing, sich für den deutschen Playboy auszuziehen, hätte es für RTL wohl kaum geben können. Für insgesamt zwölf Promis heißt es ab dem 21. Januar "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", Nobat ist bereits ab dem 13. Januar komplett nackt zu sehen und ziert auch das Cover der Februar-Ausgabe. 

Nacktbilder gegen Rassismus

Die Jura-Studentin aus Hanau hat sich aber nicht "einfach so" komplett hüllenlos ablichten lassen, schreibt Sender RTL. Die Dschungelcamperin will zeigen, "dass Schönheit unabhängig ist von der Hautfarbe". Im Playboy-Interview sagt sie: "Das Problem, nicht dem allgemeinen Schönheitsideal zu entsprechen, ist etwas, das mich und auch viele andere Schwarze Frauen schon ein ganzes Leben lang begleitet". Der Glauben an die eigene Schönheit und an sich selbst sei ihr, wie vielen anderen Frauen hierzulande, "von Anfang an entrissen" worden.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Das habe Linda selbst so erlebt: "Es hat in der Schule angefangen. Da hat man am meisten gemerkt, dass man anders ist als die anderen. Durch die Kinder, die einen aufgrund der Hautfarbe gehänselt haben. Und auch durch die Lehrer leider. Mir ist erst viel später bewusst geworden, dass auch sie aufgrund meiner Hautfarbe Unterschiede gemacht und andere bevorzugt haben. Ich musste mich oft durchkämpfen, immer doppelt so gut sein wie jemand, der heller ist als ich".


Autor: Marina Rößer

hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt die Diplom-Politologin beim Fotografieren und Kochen aus und bringt sich zudem Design und das Programmieren bei.

Anzeige