Anzeige

Trennung vom Kerngeschäft
DuMont will offenbar das Zeitungsgeschäft verkaufen

Regionalzeitungen,  Druckereien und Anzeigenblätter: Einem Medienbericht zufolge bietet Goetzpartners derzeit das Kerngeschäft von DuMont an.

Text: W&V Redaktion

26. Februar 2019

Die Ära als Zeitungshaus könnte bei DuMont in Köln zu Ende gehen ...
Anzeige

Die Mediengruppe DuMont steht vor der Zerschlagung. Die Gesellschafter wollen sich laut Horizont-Informationen (Paid) von allen Regionalmedien trennen - darunter namhafte Zeitungen wie der Kölner Express und die Hamburger Morgenpost.

Der Bericht bezieht sich auf einen Verkaufsprospekt der Beratung Goetzpartners für DuMont. Der Kölner Verlag will den Bericht nicht bestätigen, "zu Gerüchten" werde DuMont "grundsätzlich keine Stellung beziehen".

Dem Bericht zufolge ist das Angebot potenziellen Käufern zum Jahresbeginn unterbreitet worden. Auch einzelne Titel könnte demnach an einzelne Käufer gehen. Auch will sich DuMont offenbar von allen Druckereien und Anzeigenblättern trennen. Alles in allem würden sich die Kölner vom ihren Kerngeschäft trennen.

Anzeige