Anzeige

Investition
DuMont wird Alleineigentümer von Düsseldorf-Express

Das Medienhaus DuMont verkauft mal nichts, sondern gibt sogar Geld aus: Das Unternehmen kauft der Westdeutschen Zeitung ihre Anteile ab und wird Alleineigentümer des Düsseldorf-Express. 

Text: W&V Redaktion

26. Juni 2020

DuMont investiert in den Düsseldorf-Express.
Anzeige

Die Kölner Mediengruppe DuMont will ihre Boulevardzeitungsmarke Express weiter stärken und übernimmt dazu den Düsseldorf-Express komplett. Die Zeitung werde voraussichtlich zum 1. Januar 2021 in die bestehende Struktur von DuMont integriert, so die Mediengruppe. DuMont hält bereits die Hälfte an der Zeitung, der zweite Gesellschafter ist die Westdeutsche Zeitung GmbH. Seit 1969 geben sie die Zeitung gemeinsam heraus. Das Bundeskartellamt muss dem Deal den Angaben zufolge noch zustimmen.

DuMont will mit der kompletten Übernahme die Weiterentwicklung und Digitalisierung der beiden regionalen Marken Kölner Stadt-Anzeiger und Express (Köln, Düsseldorf, Bonn) unterstreichen. 

DuMont hatte im vergangenen Jahr sein Portfolio der Regionalmedien überprüft und sich seit Herbst von insgesamt vier Regionaltiteln getrennt: Berliner Zeitung, Berliner Kurier, Mitteldeutsche Zeitung und Hamburger Morgenpost. Die Mediengruppe kündigte dann im April an, einen Millionenbetrag in die verbliebenen beiden journalistischen Marken zu investieren. (dpa)

Anzeige