Anzeige

Kooperation bei Werbeflächen
El Cartel Media und McFit vermarkten Hand in Hand

Der RTL-II-Vermarkter und die Fitnesskette McFit werfen ihre Werbeflächen zusammen - für Multichannel-Kampagnen in TV, Netz und im Studio.

Text: W&V Redaktion

4. April 2019

Erweitert das Angebot von El Cartel Media mithilfe von McFit: Andreas Kösling, Geschäftsführer des RTL-II-Vermarkters.
Anzeige

Im Prinzip steigt der RTL-II-Vermarkter mit dieser Zusammenarbeit ins Out-of-Home- und Ambient-Media-Segment ein: McFit und El Cartel Media (ECM) haben eine umfangreiche Vermarktungskooperation vereinbart. Der Vermarkter nimmt damit sämtliche Werbeflächen und Branding-Möglichkeiten bei der Fitnesskette in sein Portfolio auf.

Will heißen: Kampagnen in den Werbeumfeldern von RTL II können durch PoS-Maßnahmen in den deutschlandweit 163 McFit-Studios ergänzt werden. "Im Angebot sind Bewegtbildwerbung auf rund 1600 TV-Screens und mehr als 230 Cyberobics-Leinwänden sowie zahlreiche Ambient Media. Hinzu kommen Branded Entertainment-Events und Lizenzpartnerschaften", teilen die neuen Partner mit.

Erste Kunden für Multichannel-Kampagnen können ECM und McFit bereits verkünden: Dazu zählen Aldi Süd, die Bundeswehr, die Deutsche Bahn und Western Union.

Junge Zielgruppen, gute Ergänzung

Wie sich Privatsender und Fitnesskette ergänzen, erklärt ECM-Chef Andreas Kösling: "Beide Unternehmen sind sehr stark bei jungen Zielgruppen. RTL II erreicht besonders gut junge Frauen, McFit die jungen Männer."

Und Pierre Geisensetter, Leiter Kommunikation bei McFit, ergänzt: "Mit uns erreicht der Markt eine junge, sportliche, überaus dynamische und markenbewusste Zielgruppe."

Oder in Zahlen ausgedrückt: McFit hat in Deutschland 1,3 Millionen Mitglieder, 82 Prozent von ihnen sind zwischen 15 und 39 Jahre alt. RTL II erreicht durchschnittlich 2,6 Millionen Zuschauer pro Tag, von denen knapp 59 Prozent 14 bis 49 Jahre alt sind.

Anzeige