Anzeige

Top-Personalie
Ex-Spiegel-Chefredakteur geht zur Zeit

Klaus Brinkbäumer schreibt für die Zeit. Der ehemalige Spiegel-Chefredakteur heuert als Autor bei der Wochenzeitung Zeit an.

Text: W&V Redaktion

3. April 2019

Klaus Brinkbäumer wirkt nun für die Zeit.
Anzeige

Ex-Spiegel-Chef Klaus Brinkbäumer schreibt bei der Wochenzeitung Die Zeit künftig für die Ressorts Politik, Feuilleton, Dossier und das Zeitmagazin.

Brinkbäumer berichtet für die Hamburger zunächst aus den USA, wo er aktuell lebt. Auch für den Spiegel hatte er anfangs als Korrespondent aus den USA berichtet, bevor er 2011 stellvertretender Chefredakteur wurde. Ab 2015 war er Chefredakteur des Nachrichtenmagazins. Sein Vertrag endete am 31. März dieses Jahres. Insgesamt war er 25 Jahre für den Spiegel tätig. 

Seit Januar leitet das neue Führungsteam um Steffen Klusmann die gemeinsame Redaktion von Spiegel und Spiegel Online.

Anzeige