Anzeige

Führungswechsel
Felix Dachsel wird neuer Chefredakteur von Vice

Kaum angekommen, schon an der Spitze: Felix Dachsel übernimmt die Chefredaktion DACH von Vice. Er löst damit Laura Himmelreich ab, die das Medienunternehmen verlässt.

Text: W&V Redaktion

28. Juni 2019

Felix Dachsel ist ab sofort neuer Chefredakteur von Vice in der DACH-Region.
Anzeige

Nicht einmal ein Jahr gehört Felix Dachsel zum Vice-Team, schon hat er die Führung der Medienmarke übernommen: Der Journalist war erst im Oktober 2018 von der Zeit zu Vice Media gewechselt, wo er zunächst als Online-Chef von Vice.com begonnen hat. Ab sofort leitet der 31-Jährige zusätzlich die redaktionellen Geschicke des Lifestyle- und Jugendmagazins in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unterstützt wird er dabei von Kai Strehler, Director Marketing DACH.

Die bisherige Chefredakteurin Laura Himmelreich verlässt das Medienunternehmen - auf eigenen Wunsch, wie es in der Pressemitteilung heißt. "Ich habe es als großes Privileg empfunden, dieses großartige Team bei Vice leiten zu dürfen. Ich bin stolz darauf, was wir in diesen drei aufregenden Jahren zusammen erreicht haben. Für mich ist es jetzt ein guter Zeitpunkt, weiterzuziehen." Dachsel hatte im vergangenen Herbst Himmelreich als Leiterin der Online-Redaktion abgelöst, die ehemalige Stern-Journalistin war im Gegenzug zur Chefredakteurin von Vice in der DACH-Region aufgestiegen. Kurz zuvor hatte die Austria-Redaktion von Vice.com erklärt, das Unternehmen zu verlassen, weil sie unter neuer Führung und Struktur eine "Entmachtung" sowie den Verlust ihrer "Autonomie" fürchte. Die deutsprachigen Redaktionen waren aufgrund von Sparmaßnahmen zusammengelegt worden.

Benjamin Ruth, Herausgeber und Geschäftsführer von Vice, dankt Laura Himmelreich für drei erfolgreiche Jahre, sie habe durch ihre journalistische Expertise alle Bereiche der Redaktion vorangebracht und die Marke im deutschsprachigen Raum noch relevanter gemacht. "Jetzt schlagen wir ein neues Kapitel von Vice auf. Mit Felix Dachsel haben wir einen Nachfolger gefunden, der sich durch mutige, kreative und innovative Ideen bewiesen hat.“

Anzeige