Anzeige

Top-Personalie
Florian Ruckert startet Joint Forces mit Oliver Eckart

Die neue Beratungsfirma will vor allem Unternehmen und Medien bei der digitalen Transformation begleiten.

Text: W&V Redaktion

22. Januar 2018

Joint Forces: Oliver Eckart und Florian Ruckert
Anzeige

Beides sind altbekannte Macher aus Medien und Marketing. Oliver Eckart war mal bei Nike und Camper für das Marketing verantwortlich und berät seit fünf Jahren mit seiner Firma 2becontinued consulting Mandanten wie Fitness First, Cyberport oder Red Bull. Florian Ruckert war sechs Jahre lang bei der RMS Radio Marketing Service als CEO und davor Geschäftsleiter Marketing beim RTL-Vermarkter IP Deutschland. Eine gemeinsame Zeit erlebten sie bei Super RTL vor gut 12 Jahren, als Eckart und Ruckert gemeinsam crossmediale Marken wie TOGGO und Spongebob einführten.

Und jetzt machen sie einen auf Berater? Nun ja, eigentlich beraten sie ja schon. Eckart eben seit fünf Jahren und Ruckert hat 2017 die Florian Ruckert Consulting gegründet, war aber auch inzwischen mal in Sachen Media in Nairobi unterwegs.

Gemeinsam stärker

Ihre neuste Idee ist aber größer, übergreifender: ein Beratungs-Netzwerk mit dem Namen „Joint Forces Strategy Consulting“. Es ist ein Verbund der Beiden, wobei – wie bei einer Kanzlei – jeder rechtlich unabhängig bleibt. Eckart will seine Erfahrungen aus den Bereichen Marke und Handel einbringen, Ruckert gilt als Experte für Change im Medien- und Vertriebssektor.

Troubleshooter für Medien

In ihrer Pressemitteilung, die demnächst veröffentlicht werden soll, schreiben sie, dass sie sich nicht nur als Strategen sehen, „sondern als Wegbereiter und Troubleshooter für Medien, Handel und Marken mit Fokus auf den Mittelstand.“ Es gehe um Change, um die digitale Transformation von Angeboten, Prozessen und Kanälen, um Digitalisierung, die vom Top-Management verstanden und getragen werden müssten.

Anzeige