Anzeige

Streamingdienst
Fox News kommt nach Deutschland

Das US-Unternehmen Fox News Media will ein internationales Publikum erobern. Und startet dafür Fox News International. Der Streamingdienst soll im September in Deutschland starten. 

Text: W&V Redaktion

12. August 2020

Fox News International soll das Publikum außerhalb der USA erobern.
Anzeige

Die US-Marke Fox News hatte lange Zeit einen sehr prominenten Fan: US-Präsident Donald Trump. Er verkündete oftmals auf Twitter, dass er sich gern die Sendungen anschaut. Zuletzt war Trump nicht mehr so zufrieden mit dem Angebot. Das Unternehmen hat jetzt den Start von Fox News International verkündet, einem neuen digitalen Live-Streaming-Dienst der Marken Fox News Channel und Fox Business für ein internationales Publikum.

Zu einem Preis von 6,99 US-Dollar pro Monat soll es am 20. August in Mexiko losgehen, gefolgt von Spanien, Deutschland und Großbritannien am 17. September. Bis Ende des Jahres soll das Angebot 20 Länder erreichen.

Fox News International wird über mobile und OTT-Geräte verfügbar sein und auf dem iPhone, Android, Apple TV und Android TV starten, wobei Amazon Fire TV und Roku kurz danach erwartet werden.

Das Unternehmen betreibt den Fox News Channel (FNC), Fox Business Network (FBN), Fox News Digital, Fox News Audio und den Direct-to-Consumer-Streaming-Dienst Fox Nation. Laut eigenen Angaben ist FNC "derzeit die Nummer eins im gesamten Kabelfernsehen und seit mehr als 18 Jahren in Folge auch der meistgesehene US-Nachrichtenkanal".


Autor: Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.

Anzeige