Anzeige

Zeitschriften
Funke zentralisiert seine TV-Zeitschriften in Hamburg

Der Verlagskonzern Funke zentralisiert seine Redaktionen. In Hamburg werden künftig sämtliche Programmtitel produziert. In Ismaning entsteht eine zentrale Themenredaktion.

Text: W&V Redaktion

10. Januar 2019

Funke-Geschäftsführer Andreas Schoo: "Flexibel auf Marktbedürfnisse reagieren".
Anzeige

Der Essener Verlagskonzern Funke baut seine Zeitschriftenredaktionen um. Ab Februar zentralisiert der Verlag die Produktion seiner TV-Programmtitel in Hamburg. Die dortige Gemeinschaftsredaktion entstanden schon bislang die meisten Funke-Programmies - darunter Hörzu, TV Digital, Gong sowie Bild + Funk. Hinzu kommen nun der bislang in Ismaning bei München erstellte 14-tägliche Titel TV Direkt sowie die vierwöchentlichen Programm-Titel Nur TV, TV Sudoku und TV Clever.

Neuer Ober-Chefredakteur wird Christian Hellmann, bislang verantwortlich für die Hamburger TV-Titel. Die geschäftliche Gesamtverantwortung übernimmt Jochen Beckmann. Die bisherige TV-Direkt-Mantelredaktion in Ismaning macht Funke dicht. "Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden andere Beschäftigungsmöglichkeiten geprüft", heißt es in der Mitteilung des Verlags.

"Zentrales Content-Hub" in Ismaning

Am Standort Ismaning schafft Funke aber auch neue Jobs. Dort siedelt der Verlag ein "zentrales Content Hub" für seine Frauen- und Programmtitel an. Ab sofort soll die dortige Zentral-Redaktion Zeitschriften wie Bild der Frau, Frau im Spiegel und Hörzu mit Geschichten zu den Themen Gesundheit, Reise, Ratgeber, Food, Mode und Beauty beliefern.

"Wir führen unsere bewährten Teams mit den hochqualifizierten Fachredakteurinnen und -redakteuren zu einer schlagkräftigen Einheit zusammen", sagt Funke-Geschäftsführer Andreas Schoo zu dem Umbau. "So können wir kompetent und flexibel auf sämtliche Marktbedürfnisse reagieren". Der neuen Zentral-Einheit gibt Funke den schillernen Namen "Center of Quality". Sie wird von Viola Wallmüller, Barbara Braam-Marx und Georg Francken geleitet. Ober-Verantwortliche ist Woman-Group-Geschäftsführerin Sonja Oster.

Ebenfalls in einer eigenen Gesellschaft bündelt Funke seine Online-Portale und elektronischen Programmführer.

Anzeige