Anzeige

HBO-Produktion
Game of Thrones: Zweites Spin-Off erzählt die Targaryen-Saga

Amerikanische Nachrichtenportale berichten über bekanntgewordene Details zum zweiten Game-of-Thrones-Spin-Off. HBO bestätigte die Pläne bisher nicht, steht aber Gerüchten zufolge kurz davor.

Text: W&V Redaktion

13. September 2019

Das zweite Prequel wird die Geschichte von Daenerys Targaryens Ahnen erzählen.
Anzeige

Bereits 2017 kündigte US-Sender HBO an, nach dem Ende des "Game of Thrones"-Epos vier Spin-Off-Serien produzieren zu wollen. Später war sogar von fünf die Rede. Bei der ersten handelt es sich um ein Prequel mit Naomi Watts in der Hauptrolle. Die Geschichte, die etwa 8.000 Jahre vor der Game-of-Thrones-Handlung stattfindet, wurde diesen Sommer unter dem Arbeitstitel "Bloodmoon" abgedreht und soll 2021 an den Start gehen.

George R.R. Martin liefert die Vorlage und das Drehbuch

Nun sickerte durch, dass die Verträge für ein zweites Spin-Off gerade unterzeichnet wurden. Eine offizielle Bekanntgabe von HBO steht noch aus, dennoch berichten amerikanische Portale schon von Details: Auch bei dem zweiten Ableger handelt es sich um ein Prequel, das etwa 300 Jahre vor der "GoT"-Handlung spielt und auf dem im November veröffentlichten Buch "Fire & Blood" von GoT-Erfinder und Bestseller-Autor George R.R. Martin basiert.

Bei dem geplanten Ableger handelt es sich jedoch nicht um eine der fünf ursprünglich angekündigten Serien, sondern eine Neuentwicklung von GoT-Durchstarter Bryan Cogman. Verantwortlich für das Drehbuch werden George R.R. Martin und Erfolgsskripter Ryan Condal ("Hercules") sein. Obwohl es sich um eine Neuentwicklung handelt, werde es keine sechs Spin-Offs der Erfolgsserie geben. Condal zufolge wurde eine andere Idee in der Zwischenzeit bereits wieder eingestampft.

Erste Andeutungen schon im Mai

Bereits im Mai verriet Martin auf seinem Blog, dass es mit drei der geplanten Produktionen gut voran gehe, Fans sich aber schon einmal sein neuestes Buch zulegen sollten. Die "Fire & Blood"-Saga erzählt die Geschichte von "Ägon dem Eroberer", dem Schöpfer des Eisernen Throns und der Vorgängergeneration des Königshauses, das Daenerys Targaryen, Viserys Targaryen und Jon Snow hervorbrachte. Es geht also um einen Thronkrieg vor dem eigentlichen Thronkrieg – und hoffentlich um jede Menge Drachen.

Anzeige