Anzeige

Gruner + Jahr
Geo führt Reise-Magazine zusammen

Der Druck wächst: Gruner + Jahr hat entschieden, das Magazin Geo Special in das Schwesterblatt Geo Saison zu integrieren. Betriebsbedingte Kündigungen wird es laut den Verantwortlichen nicht geben.

Text: W&V Redaktion

16. Dezember 2020

Gruner + Jahr hat entschieden, das Magazin Geo Special in Geo Saison zu integrieren. Betriebsbedingte Kündigungen wird es demnach nicht geben.
Anzeige

Geo Saison, Deutschlands führendes multithematisches Reisemagazin, wird vom kommenden Jahr an um einen monothematischer Schwerpunktteil erweitert, in dem jeweils eine einzelne Reisedestination ausführlich vorgestellt wird. Der neue Teil wird "Special" heißen. Das Schwesterblatt Geo Special wird in diesem Zuge als eigenständiges Magazin eingestellt. Betriebsbedingte Kündigungen wird es laut Gruner + Jahr nicht geben.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Als Grund nennt Frank Thomsen, Publisher der Wissensmagazine bei Gruner + Jahr, vor allem die aktuellen Umstände rund um die Corona-Pandemie: "In einer Zeit, in der Reisen kaum möglich ist, stehen Reisemagazine unter besonderem Druck. Wir konzentrieren uns daher vom kommenden Jahr an auf das multithematische Geo Saison. Und wir investieren weiter in Deutschlands größtes Reisemagazin, indem wir es im Umfang erweitern und um einen großen Special-Teil ergänzen."

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Zuletzt hatte Gruner + Jahr verkündet, seine größte Auslandstocher verkaufen zu wollen: Wie das Unternehmen mitteilte, hat die Bertelsmann-Tochter jetzt exklusive Verkaufsgespräche mit dem französischen Medienunternehmen Vivendi über das Tochterunternehmen Prisma Media in Paris begonnen.


Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.

Anzeige