Anzeige

Neue Aufgaben
GIK: Gruner + Jahr übernimmt den Lead

Turnuswechsel bei der GIK: Nach Bauer ist in diesem Jahr G+J an der Reihe, die Themen rund um die Marktforschung der Verlage zu steuern. Zeitgleich wurden neue Geschäftsführer ernannt.

Text: W&V Redaktion

15. Januar 2020

G+J-Manager Heiko Hager hat in diesem Jahr bei der GIK das Sagen.
Anzeige

Die Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) tauscht ein Teil ihrer Geschäftsführer aus. Julia Wehrle übernimmt bei Axel Springer, Andreas Schilling bei Bauer Media und Heiko Hager bei Gruner + Jahr. Der Hamburger Verlag übernimmt im Jahr 2020 außerdem den Lead der GIK und löst damit die Bauer Media Group ab.

Heiko Hager, Executive Director Brand Solutions + Direct Sales bei G+J EMS, folgt bei Gruner und Jahr auf Christine Henkelmann, die als Gremien-Vertreterin von G+J die Aktivitäten der GIK in den letzten fünf Jahren begleitet hat, zwei Jahre davon als GIK-Geschäftsführerin. Bei Bauer Media Group ersetzt Andreas Schilling seine Vorgängerin Catherin Anne Hiller, die das Unternehmen im November verlassen hat. Schilling ist seit vergangenen September Geschäftsleiter der Bauer Advertising und Mitglied des German Publishing Boards.

Auch bei Axel Springer wechselt der Sitz in der GIK-Geschäftsführung zum neuen Jahr: Julia Wehrle, seit April 2019 Mitglied der Geschäftsführung von Media Impact, folgt auf Oliver Perzborn, der das Unternehmen verlassen hat. Wehrle verantwortet bei Media Impact die Bereiche Finance und Operations, sowie das Marketing der Axel Springer Markenfamilie. 

Die GIK-Geschäftsführer bei Burda und Funke bleiben unverändert: Fred Hogrefe wird Funke vertreten, Julia Scheel weiterhin Hubert Burda Media. 


Autor: Irmela Schwab

ist Autorin bei W&V. Die studierte Germanistin interessiert sich besonders dafür, wie digitale Technologien Marketing und Medien verändern. Dazu reist sie regelmäßig in die USA und ist auf Events wie South by Southwest oder der CES anzutreffen. Zur Entspannung macht sie Yoga und geht an der Isar und in den Bergen spazieren.

Anzeige