Anzeige

Mehr Lesestoff
Gruner + Jahr bietet digitale Magazine gratis an

Mehr Anreiz fürs Lesen: Gruner +Jahr und die Deutsche Medien-Manufaktur (DMM) stellen vorläufig bis zum 30. April ePaper und digitale Bezahlangebote kostenlos zur Verfügung.

Text: W&V Redaktion

27. März 2020

Schön zuhause bleiben - mit Gratis-Lesestoff von G+J.
Anzeige

Wer viel Zeit zu Hause verbringt, hat vielleicht den Wunsch, nicht nur die unzähligen Corona-Berichte und –Shows im Fernsehen zu verfolgen, sondern zur Abwechslung auch mal wieder etwas zu lesen. Gruner + Jahr unterstützt das – und stellt Gratis-Lesestoff zur Verfügung: Befristet zunächst bis zum 30. April bieten G+J und sein Joint-Venture, die Deutsche Medien-Manufaktur (DMM), digitale Magazine kostenfrei an.

In diesem Portfolio sind alle ePaper von G+J, die digitalen Bezahlangebote Stern Plus und Stern Crime Plus sowie ausgewählte Marken der DMM enthalten. Mit im Angebot sind auch Stern, Geo, Gala, Brigitte und Guido sowie Geolino, Eltern, Essen & Trinken, Chefkoch, Schöner Wohnen, das derzeit besonders passende Living at Home bis hin zum Fußballmagazin 11Freunde.

Deutschlandweite Kampagne

Unter www.deutschlandbleibtzuhause.de können die Magazine nach einer unverbindlichen Registrierung einfach geladen werden und stehen sofort zum Lesen zur Verfügung. Das Angebot endet automatisch nach vier Wochen, eine Kündigung ist nicht erforderlich. G+J bewirbt die Kampagne deutschlandweit über TV- und Radio-Spots, Social Media, SEA, Printanzeigen und E-Mailings sowie über die eigenen Newsletter.

"Wir sehen, dass es gerade jetzt ein großes Bedürfnis nach Information und Unterhaltung gibt. Viele Menschen sind zuhause und haben mehr Zeit zum Lesen unserer Magazine", sagt Christina Dohmann, Gruner + Jahr Chief Distribution Officer. "In Supermärkten verkaufen wir zurzeit mehr Zeitschriften, im Abo sieht die Entwicklung auch stark aus."

Mit der Aktion "Deutschland bleibt zuhause" wolle G+J einen Beitrag dazu leisten, dass noch mehr Menschen in ihren vier Wänden bleiben und damit sich und andere schützen. Die Kampagne ist Teil der Initiative "Gemeinsam gegen Corona" der Bertelsmann Content Alliance, zu der auch Gruner + Jahr gehört.

Anzeige