Anzeige

Weihnachtsfolgen
GZSZ ist die Kalorienbombe unter den Soaps

Geschlemmt wird nicht nur am heimischen Wohnzimmertisch, sondern auch im Fernsehen. Wo es am deftigsten zugeht, hat ein Magenkräuter-Hersteller ermittelt.

Text: W&V Redaktion

21. Dezember 2018

Anzeige

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" sollte man in "Gute Zeiten, fette Zeiten" umbenennen - zumindest in der Weihnachtszeit. Denn hier lässt man es am meisten krachen. In die Analyse flossen die Weihnachtsfolgen der vier beliebten Soaps (GZSZ, Alles was zählt, Unter Uns, Lindenstraße) ein, und zwar aus den vergangenen fünf Jahren. Genauer hingeschaut und die Kalorien gezählt haben die Experten von Magenfreude. Das Mannheimer Startup  Bitter Power stellt die Bitterstoff-Essenz her.

Das Ergebnis: GZSZ-Charaktere gönnen sich die gehaltvollsten Menüs. Pro 100 Gramm Weihnachtsessen nehmen die Darsteller der RTL-Serie 230 Kilokalorien zu sich. Dies ist der absolute Spitzenwert in der Auswertung. Insgesamt setzten die Drehbuchautoren der Feiergemeinde 18 verschiedene Speisen vor. Am häufigsten ließen sich die Darsteller die klassischen Weihnachtsgerichte, wie beispielsweise Kartoffelsalat, Würstchen und Gans, schmecken. Für ein wenig Abwechslung sorgten in der Vergangenheit aber auch Gerichte vom chinesischen Lieferservice. Die Kalorienbilanz wird dadurch jedoch nicht verbessert.

In den Gläsern ist bei GZSZ der schwere Rotwein die erste Wahl, gefolgt von Weißwein und Bier. Diese Lieblingsgetränke haben es hinsichtlich der Kalorienwerte jedoch in sich: Im Schnitt kommen zusätzlich zum Essen nochmal 69 kcal pro 100 ml und Darsteller zur Rechnung hinzu.

"Alles was zählt" in Champagner-Laune

Im Vergleich zu GZSZ nehmen die Darsteller der RTL-Soap "Alles was zählt" etwas kalorienärmere Mahlzeiten zu sich - pro 100 Gramm jedoch immerhin stolze 217 kcal. Insgesamt hatten die Darsteller in den vergangenen fünf Jahren die Auswahl an 19 Gerichten. Das Lieblingsgericht ist dabei die klassische Weihnachtsgans, aber auch Pizza und Sandwiches werden gerne an den Feiertagen verspeist.

Dass in der Soap "Alles was zählt" eine wohlhabende Familie im Mittelpunkt steht, spiegelt sich auch in der Getränkeauswahl wieder: Am häufigsten wird das deftige Essen mit Champagner heruntergespült. Dadurch - und durch Eierlikör - nehmen die Charaktere pro 100 ml 90 kcal zu sich. Spitzenwert der Untersuchung.

Bei "Unter Uns" geht es traditionell und deftig zu

Mit 204 kcal pro 100 Gramm nehmen auch die "Unter Uns"-Autoren keine Rücksicht auf die Linie der Darsteller. Neben der Gans, die auch hier ganz hoch im Kurs steht, wird sich in dieser Serie auch gerne mal um den Fondue-Topf versammelt.

Bei den Getränken liegen die "Unter Uns"-Weihnachtsfeiern gleichauf mit GZSZ - ebenfalls 69 kcal pro 100 ml. Jedoch wird hier vor allem Champagner und Rotwein genossen.

Leichte Kost in der "Lindenstraße"

Das "leichteste" Essen bekommen die Charaktere der Lindenstraße serviert: Lediglich 194 kcal pro 100 Gramm genießen die Darsteller - im Vergleich wenig. Auf aufwendige Speisen wird in der ARD jedoch verzichtet: Knödel, Braten und Brot sind in der Lindenstraße die Leibspeisen. Abwechslung findet hier jedoch nicht statt, denn insgesamt füllten nur acht verschiedene Gerichte die Festtafeln.

Auffallend unalkoholisch wird bei den Öffentlich Rechtlichen gefeiert. Zwar steht der Rotwein auf dem ersten Platz der beliebtesten Getränke, jedoch wird auch mit Saft und Orangenlimonade angestoßen. Der Magen wird es den Darstellern danken, denn im Schnitt kommen hier nur 52 kcal pro 100 ml zustande.

Anzeige