Anzeige

Imagekampagne
Haltung statt Klischee: Dmax will "echt" bleiben

Der Männer-Sender Dmax startet unter dem Claim "Bleib echt" eine neue Imagekampagne. Die Kreation stammt von der Hamburger Agentur Kolle Rebbe.

Text: W&V Redaktion

25. November 2019

Der Männer-Sender Dmax startet unter dem Claim "Special auch ohne Effects. Bleib echt" eine neue Imagekampagne.
Anzeige

Der Männer-Sender Dmax startet unter dem Claim "Bleib echt" eine neue Imagekampagne.

Die Spots und Videos setzen sich humorvoll mit aus der Sicht der männlichen Protagonisten überflüssigem Luxus auseinander: Sei es eine Etagere, auf der Häppchen zum Pokerspiel serviert werden oder ein Angler, der den Glamping-Ausflug eines Paares spöttisch beobachtet.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Neben den drei TV-Spots und Online-Videos werden auch umfeldbezogene Statement-Ads via Social Media platziert.

Darüber hinaus wird die Kampagne des Discovery-Free-Kanals aber auch auf Digital Out of Home, im TV, Radio sowie ausgewählten Printpublikationen stattfinden.

"Wir leben in einer von Beauty-Filtern, Hashtag-Lawinen und Scheinvorstellungen geprägten Epoche. In dieser Welt aus Plastik bildet Dmax eine Insel aus Stahl: Verlässlich, beständig, echt", fasst Eike Immisch, Senior Director Marketing & Communications bei Discovery Deutschland zusammen.

Man habe sich bei der Umsetzung vor allem auf "auf Haltung anstatt auf männliche Klischees" konzentriert. Die Motive und Headlines sind laut Immisch bewusst überspitzt und provokativ gewählt. "Wir halten der Gesellschaft augenzwinkernd den Spiegel vor, und versprechen gleichzeitig, als Gegenpol die nötige Portion Realität und Bodenhaftung zu liefern."

Für die inhaltliche Umsetzung zeichnet die Hamburger Kreativagentur Kolle Rebbe verantwortlich, als Mediaagentur ist Essence aus Düsseldorf im Einsatz. Bei Discovery  Deutschland verantworten neben Immisch Stefan Ladwig, Manager Marketing, Jan Leitz, Manager On-Air-Promotion und Patricia Peter, Marketing Executive, die Realisierung und Mediaplanung.

Anzeige