Anzeige

Magazin zum Umweltschutz
Hannes Jeanicke wird Chefredakteur

Allerdings nur als Gast: Der Schauspieler und Umweltaktivist wirkte bei der Produktion des Magazins Save the Ocean mit.

Text: W&V Redaktion

30. September 2019

Hannes Jaenicke informiert nun auch in Print über Umweltthemen.
Anzeige

Schauspieler Hannes Jaenicke, in den vergangenen Jahren zunehmend auch als Umweltaktivist unterwegs, hat einen neuen Job: Er fungiert bei der zweiten Ausgabe des Special-Titels Save the Ocean als Gast-Chefredakteur.

Jaenicke hat für das Magazin zusammen mit  Tauchen-Chefredakteurin Jasmin Jaerisch unter anderem die Themen ausgewählt – es geht in der Sonderedition um Plastikverschmutzung, Klimawandel und Nachhaltigkeit.

"Wir freuen uns sehr, mit Hannes Jaenicke einen echten Botschafter der Meere gefunden zu haben. Einen sympathischen und authentischen Prominenten, der nicht nur für seine schauspielerischen Leistungen und seine qualitativ hochwertigen Natur-Dokumentationen bekannt ist, sondern mit seinem Einsatz in Sachen Umweltschutz in Deutschland an vorderster Front kämpft", so Jaerisch.

Aktives Engagement

Das Heft will nicht nur aufrütteln, sondern den Lesern auch Hoffnung vermitteln, so Jaerisch weiter: "Wir stellen weltweit Menschen und ihre Projekte vor, die sich aktiv für die Umwelt engagieren." Und damit zugleich zeigen, dass nachhaltiges Leben nicht mit Verzicht oder langweiligem Ökodasein zu tun, sondern "cool und lifestylig" sein kann.

Dem Magazin, das am 1. Oktober zum Preis von 7,90 Euro erscheint, liegt als Extra außerdem das Kinderbuch "Michel, der kleine Meeresheld" bei. Die Abenteuer des kleinen Hais Michel sollen Kinder auf spielerische Art an das Thema Meeresschutz heranführen.

Anzeige