Anzeige

Reality-Formate
Heidi Klum bekommt neue Casting-Show bei Amazon Prime

Die "GNTM"-Galionsfigur sagt dem US-Format "Project Runway" Auf Wiedersehen - und entwickelt etwas Ähnliches für Amazon. Mit Shopping-Faktor.

Text: W&V Redaktion

10. September 2018

"Model-Mutter" Heidi Klum bekommt eine neue Show bei Amazon Prime.
Anzeige

Es gibt eine Show, die Heidi Klum schon länger moderiert als "Germany‘s Next Top Model": In den USA präsentierte sie zusammen mit Co-Moderator Tim Gunn 16 Staffeln, insgesamt 14 Jahre lang, die Nachwuchs-Designer-Show "Project Runway". Jetzt ist damit allerdings Schluss – und Klum zieht zusammen mit Gunn zu Amazon weiter, um dort ein neues Format zu entwickeln. Die Show soll bei Amazon Prime Video weltweit exklusiv zu sehen sein. Designer Zac Posen, der als Mentor mit dabei war, verabschiedet sich ebenfalls von "Project Runway".

Wie bei "Project Runway" werden auch im neuen Format Nachwuchs-Designer auf ihrem Karriere-Weg begleitet. Aber es gibt auch einen frischen Dreh: Der Faktor "Shopping" soll eine zentrale Rolle im Konzept spielen – was zu Amazon natürlich perfekt passt. Wie das aussehen soll, ist ebenfalls offen; Amazon kündigt jedenfalls an, eine "Shoppable Experience" für die Seher zu konzipieren. Denkbar wäre beispielsweise die Variante, Entwürfe der konkurrierenden Jung-Designer direkt nach der Show über die Einkaufsplattform ordern zu können.

Ein Signal von Amazon an Netflix

Der Sender Bravo, bei dem "Project Runway" künftig wieder läuft, will das Format weiterführen. Wer die Reality-Show statt Klum und Gunn moderiert, ist aber noch nicht bekannt. Auch ein neuer Designer soll als Mentor dabei sein.

Für Amazon Prime ist dies zugleich auch ein Signal an den Mitbewerber Netflix, im Reality-Bereich stärker mitspielen zu wollen als bisher. Netflix ist derzeit mit der Neuauflage der Styling- und Lifestyle-Beratungs-Show "Queer Eye" sowie mit dem auch von Kritikern hochgelobten Crime-Format "Making a Murderer" erfolgreich. Amazon hat bisher in diesem Feld weniger zu bieten – im Angebot ist hier beispielsweise das Automagazin "The Grand Tour". Wann Klum und Gunn bei Amazon auf Sendung gehen, ist noch nicht bekannt.

Anzeige