Anzeige

Motor Presse Hearst
Influencerinnen machen eine Zeitschrift

Soul Sister heißt das Magazin, das vier Achtsamkeits-Influencerinnen mit einem crossmedialen Konzept am 24. Oktober starten.

Text: W&V Redaktion

17. Oktober 2018

Anzeige

Werbekunden scheinen sich besonders auf den neuen Titel des gerade frisch firmierten Verlags Motor Presse Hearst zu freuen. Zehn Werbekunden, darunter Rituals, haben sofort gebucht. Das bestätigt Nils Oberschelp als Geschäftsführer von Motor Presse Stuttgart, dem Mutterhaus des Joint Ventures mit Hearst.

Was genau soll da nächste Woche an den Kiosk kommen? Kurz: ein gedrucktes Experiment.

Vier Influencerinnen stehen dem Heft Pate. Entsprechend hat Blattmacherin Franziska Bruchhagen, die zugleich Chefredakteurin von Women's Health ist, das Heft in vier große Kapitel unterteilt: "Free Your Mind" beeinflusst die Designstudentin Hannah Müller-Hillebrand, die einen Blog über Achtsamkeit und Selbstliebe betreibt. "Feel your Body" ist der Part von Mady Morrison, deren Yoga-Tutorials mehr als 217.000 Abonnentinnen und Abonnenten verfolgen.

"Find your Soul" ist der Inhalt von Jil Zeletzki, die auf Instagram mit ihrem Dankbarkeitstagebuch 124.000 Follower hat. Und um "Follow your Heart" kümmert sich Schauspielerin Janina Uhse, bekannt aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die einen Food-Account hat und auf Instagram 702270 Follower zählt. Uhse wird Covergirl des neuen Magazins.

"Nicht ein Star steht im Mittelpunkt, sondern vier Frauen, die sich nicht als Fernsehpersönlichkeit inszenieren, die stattdessen für ein Thema brennen, es zum Mittelpunkt ihres Lebens gemacht haben", sagt Publisher Wolfgang Melcher von Motor Presse Hearst, wo Titel wie Men´s Health und Runners World entstehen, aber auch Women´s Health, unter deren Marke Soul Sister nun startet.

Der Stuttgarter Neustart Soul Sister.

Das Heft selbst wird auch interaktiv. Dort finden sich Anleitungen für achtsame Bewegungen, aber auch Verlinkungen zum Online-Auftritt, der ebenso erst nächsten Mittwoch geöffnet wird. "Go digital" ist entsprechend als Button im Blatt zu finden. 124 Seiten hat das hochwertig ausgestattete Magazin, es soll 5,90 Euro kosten.

Oberschelp hat zuletzt drei neue Magazine gestartet, Karl als Lifestyle-Fahrrad-Blatt, das Mobility-Heft Move und Limits für Extremsport. Mit dem neuen Magazin erhofft er sich natürlich auch eine gewissen Aufmerksamkeit durch die vier Influencerinnen. Ein Plan, der aufgehen könnte.

Anzeige