Anzeige

Aufstieg in der Spiegel-Gruppe
Jennifer Lachman leitet die Manager-Gruppe

Lachman, bisher Leiterin Digitale Transformation des Manager Magazin Verlags, steigt zur Geschäftsführerin auf. Bislang waren dies die Spiegel-Chefs Thomas Hass und Stefan Ottlitz in Personalunion.

Text: W&V Redaktion

10. Februar 2021

Jennifer Lachman ist die neue Chefin des Manager Magazin Verlags.
Anzeige

Jennifer Lachman steigt innerhalb der Spiegel-Gruppe weiter auf: Sie wurde jetzt zur Geschäftsführerin der Manager-Gruppe berufen, in der das Manager Magazin sowie der Harvard Business Manager erscheinen. Die 39-Jährige hatte sich bisher als Leiterin Digitale Transformation um die Weiterentwicklung des Manager Magazin Verlags gekümmert.

Bislang waren die beiden Spiegel-Geschäftsführer Thomas Hass und Stefan Ottlitz in Personalunion auch Co-Geschäftsführer des Manager Magazin Verlags. Ottlitz gibt diese Funktion bei der Spiegel-Tochter nun ab, wird die Entwicklung bei Manager Magazin und Harvard Business Manager aber weiter eng begleiten.

Von Xing zum Spiegel

Lachman arbeitet seit August 2019 in der Spiegel-Gruppe, zunächst als Digitalchefin beim Manager Magazin und Ressortleiterin Spiegel Job & Karriere. Seit April 2020 war sie als Leiterin Digitale Transformation für den Manager Magazin Verlag zuständig. Vor ihrem Einstieg bei der Spiegel-Gruppe war sie seit 2015 Chefredakteurin des beruflichen Netzwerks Xing; dort baute sie eine multimedial tätige Redaktion auf. Davor arbeitete die gebürtige Britin unter anderem für die Financial Times Deutschland in Hamburg sowie für die späteren Gruner + Jahr Wirtschaftsmedien - zunächst als Redakteurin, später als Teamleiterin.

"Ich freue mich, dass wir die überaus erfolgreiche Arbeit von Jennifer Lachman für die Manager-Gruppe nun konsequent auf die nächste Ebene heben", sagt Thomas Hass. "Als erfahrene Wirtschaftsjournalistin und umsetzungsstarke Strategin hat Jennifer in den vergangenen Monaten in enger Zusammenarbeit mit der Chefredaktion den neuen Digitalauftritt der Manager-Gruppe sowie die Fusion der Print- und Onlineredaktion verantwortet." Nun sollen gemeinsam die Weichen für die Zukunft gestellt werden: "Unser Ziel ist weiterhin die erfolgreiche digitale Transformation des Verlags und die Sicherung seiner wirtschaftlichen Kraft."


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige