Anzeige

Comedy-Serie mit Katrin Bauerfeind
Joyn startet "Frau Jordan stellt gleich" im September

Das Streaming-Portal Joyn zeigt ab 23. September die Serie "Frau Jordan stellt gleich" mit Katrin Bauerfeind in der Titelrolle. Dort geht es unter anderem um "alte, weiße Männer und junge, nackte Frauen".

Text: Anonymous User

12. August 2019

Katrin Bauerfeind stellt ab 23. September auf Joyn gleich.
Anzeige

ProSiebenSat.1 hat den Starttermin für die neue Comedy-Serie "Frau Jordan stellt gleich" bekanntgegeben. Die zehn Folgen sind ab dem 23. September kostenfrei auf dem Streaming-Portal Joyn zu sehen.

"Frau Jordan stellt gleich" soll nach den Plänen des TV-Konzerns eines der Zugpferde für die im Juni gestartete Online-Videothek von ProSiebenSat.1 und Discovery werden. Die TV-Moderatorin Katrin Bauerfeind verkörpert dort in ihrer ersten Rolle als Schauspielerin die Gleichstellungsbeauftragte Eva Jordan. Nach der Online-Premiere auf Joyn soll die Serie im kommenden Jahr auch auf ProSieben ausgestrahlt werden.

Serie von "Stromberg"-Macher Ralf Husmann

Die Serie stammt aus der Feder von "Stromberg"-Autor und Produzent Ralf Husmann. Er ist auch Showrunner. Produziert wurde die Serie von W&B Television und der ProSiebenSat.1-Tochter SevenPictures Film.

In "Frau Jordan stellt gleich" geht es laut einer Mitteilung des Streaming-Portals "um Männer in Elternkursen, Frauen bei der Feuerwehr, alte, weiße Männer und junge, nackte Frauen, als lästig empfundene Behinderte und sich lustig findende Senioren". Hauptdarstellerin Bauerfeind lässt sich wie folgt zitieren: "Ich stehe voll hinter dem Thema Gleichstellung. Und davor. Ich bin für die Quote und für Schiedsrichterinnen in der Bundesliga. Ich bin für Unisex-Toiletten in ICEs und für Sex an der Uni. Ich bin sogar dafür, dass auch Männer Witze machen dürfen".

Anzeige