Anzeige

Ex-G+J-Chefin
Julia Jäkel zieht in den Holtzbrinck-Aufsichtsrat ein

Mit Wirkung zum 1. September 2021 wird Julia Jäkel Mitglied im Aufsichtsrat der Holtzbrinck Publishing Group. Sie folgt dort auf die Blackstone-Managerin Hala Zeine, die das Gremium verlässt.

Text: W&V Redaktion

20. August 2021

Julia Jäkel war acht Jahre lang Chefin von Gruner + Jahr in Hamburg.
Anzeige

Mit Wirkung zum 1. September 2021 wird Julia Jäkel Mitglied im Aufsichtsrat der Holtzbrinck Publishing Group und folgt dort auf Hala Zeine, die das Aufsichtsgremium verlässt. "Ich freue mich sehr, dass wir eine so versierte Führungspersönlichkeit und Kennerin der Medienbranche wie Julia Jäkel für den Aufsichtsrat unseres Hauses gewinnen konnten", sagte Stefan von Holtzbrinck. "Zugleich bedauere ich sehr, dass Hala Zeine infolge der Tätigkeit bei ihrem neuen Arbeitgeber, einem US-Investor, sich dazu entschlossen hat, diesem ihre ganze Arbeitskraft und Aufmerksamkeit zu widmen. Wir sind ihr zu großem Dank verpflichtet."

Die erfahrene Medienmanagerin Jäkel war von 2013 bis zum Frühjahr 2021 CEO des Hamburger Verlags Gruner + Jahr. Wie berichtet werden zum Jahresbeginn 2022 Gruner + Jahr und die RTL-Mediengruppe zu einem Unternehmen zusammengeführt.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige