Anzeige

Steilvorlage für Twitter
Kim Jong-un verbietet Tragen von Ledermänteln

Der nordkoreanische Machthaber hat sämtliche Modetrends verboten, die er als seine eigenen sieht. Allen voran: den Ledermantel. Natürlich dauerte es nicht lange, bis Twitter-Nutzer auf diese Nachricht reagierten.

Text: W&V Redaktion

30. November 2021

Kim Jong-un setzt ein gänzlich neues Fashion Statement
Anzeige

Eine nordkoreanische Quelle berichtet demnach, die Behörden hätten das Tragen von Kleidung, die der von Kim Jong-un ähnelt als "unreinen Trend" verurteilt, "der die Autorität der Höchsten Würde herausfordert". "Sie wiesen die Öffentlichkeit an, keine Ledermäntel zu tragen, da es Teil der Richtlinie der Partei ist, zu entscheiden, wer sie tragen darf." Seit Anfang des Jahres ist es auf der Halbinsel außerdem verboten, Frisuren wie die des Staatsoberhauptes zu tragen.

Wie reagiert Twitter auf das Ledermantel-Verbot?

Auf Twitter zeigen sich viele Menschen wenig überrascht darüber, dass der nordkoreanische Machthaber zu so abstrusen Maßnahmen greift, um seinen Personenkult zu schützen. "Dictator Goals", kommentiert ein User das Verbot, "ein ganz normaler Tag in Nordkorea", meint ein anderer.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Ein dritter schlägt vor, dass man sich die Meinung eines Experten einholen solle: "Was sagt denn Keanu Reeves dazu?" Der amerikanische Schauspieler machte Ende der Neunziger mit den Matrix-Filmen bodenlange Ledermäntel zum Kult.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Vielleicht könne man Kim Jong-Un bei der Gelegenheit ja vorsichtig beibringen, dass Ledermäntel überhaupt nicht gut an ihm aussehen, empfiehlt hingegen diese Userin.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Doch die Nachricht sorgt nicht bei allen für Belustigung. Die Menschen in Nordkorea würden ihrem Regierungsoberhaupt nicht seinen Look neiden, sondern vielmehr sein Essen, schreibt ein Mann. Erst vor kurzem hatte unter anderem die BBC darüber berichtet, dass ein Großteil der Bevölkerung in der asiatischen Diktatur unterernährt sei und sogar zu verhungern droht.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Ledermäntel zu verbieten, sei ein Schlag ins Gesicht für jeden Bürger, der sowieso zu arm sei um sich einen Ledermantel zu leisten, pflichtet ihm ein anderer User bei.


Autor: Hannah Klaiber

Hannah Klaiber führt seit 2011 die Schmier & Fink UG in München und Berlin, die seit jeher auf das "Star Wars"-Motto setzt: "Do… or do not. There is no try." Bevor sie sich mit ihrer Redaktionsagentur den größten beruflichen Traum erfüllt hat, tobte sie sich unter anderem als Head of Entertainment Department beim Condé Nast-Verlag aus. Dafür, dass es auch in ihrer Freizeit nie langweilig wird, sorgen ihre zwei Hunde Lumi und Averell genauso wie ihre Arbeit als ehrenamtliche Sanitäterin.

Anzeige