Anzeige

RTL-Familie stößt Tochter ab
KKR kauft auch noch Universum Film

Investor KKR plant den Aufbau einer "führenden unabhängigen audiovisuellen Inhalteplattform". Nach der TMG gehört Universum Film dazu.

Text: W&V Redaktion

26. Februar 2019

Anzeige

Der einstige ProSiebenSat.1-Investor KKR drängt mit aller Macht zurück in den deutschen Medienmarkt. Nach dem vergangene Woche verkündeten Kauf von Herbert Kloibers Tele München Gruppe (TMG) verleiben sich die Amerikaner auch Universum Film ein.

Die Mediengruppe RTL Deutschland habe mit KKR eine Vereinbarung zum Verkauf ihres Tochterunternehmens Universum Film unterzeichnet, heißt es. Das Bundeskartellamt muss dem Verkauf noch zustimmen. Zum Kaufpreis macht RTL keine Angaben.

"Bei der Mediengruppe RTL Deutschland fokussieren wir unsere Strategie auf eigenproduzierte Inhalte sowie auf den Ausbau unseres Streamingdienstes TV Now", so RTL-Geschäftsführer Jörg Graf. Im Bereich Serien- und Filmentwicklung und -einkauf soll es nach Angaben des Privatsenders auch künftig eine enge Zusammenarbeit geben.

Geschäftsführer von Universum Film mit Sitz in München bleibt den Angaben zufolge Bernhard zu Castell. Der Verkauf biete dem Unternehmen die Möglichkeit, seine Kompetenzen in eine große Content-Plattform einzubringen, die von dem Medienunternehmer Fred Kogel geleitet werde, so der Manager. Ihre Gründung wurde vergangene Woche mit dem TMG-Deal bekannt. Geplant ist der Aufbau einer "führenden unabhängigen audiovisuellen Inhalteplattform".

Anzeige