Anzeige

New(s)comers Best 2018
Komplexe Aufgabe: BDZV zeichnet junge Kreative aus

Gleich vier Wettbewerber um den New(s)comers Best 2018 konnten mit ihren Konzepten überzeugen. Und das bei einem äußerst herausfordernden Kreativ-Auftrag.

Text: W&V Redaktion

16. Oktober 2018

Silber für "Wörter sind, was du aus ihnen machst" von Daniel Azar.
Anzeige

Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) hatte junge Kreative anlässlich des Wettbewerbs New(s)comers Best 2018 dazu aufgerufen, eine Kampagne zum Thema "Die Zeitungen - mit dem Qualitätsmedium gegen die Informationsillusion" zu entwickeln. Oder konkreter: Wie lässt sich das Problem der Informationsillusion so darstellen, dass eine tolle Anzeige für die Zeitung daraus wird?

Das sind die Sieger

Gold gab es für die Anzeige "Wenn die Lage ernst ist, muss jemand sie ernst nehmen" von Kira Jacob (Text) und Daniel van den Berg (Art Direction) von TBWA Düsseldorf.

"Wenn die Lage ernst ist, muss jemand sie ernst nehmen" von Kira Jacob (Text) und Daniel van den Berg (Art Direction) von TBWA Düsseldorf.

Silber erhielt die Kampagne "Wörter sind, was du aus ihnen machst" von Daniel Azar (Text und Art Direction) von der Miami Ad School Berlin.

Bronze ging an die Kampagne "Geschichtenerzähler" von Jérome Janßen (Text und Art Direction) von der Agentur Bernstein (Bremen).

Den Sonderpreis für Typographie und Art Direction für die Kampagne "26 Zeichen. Und einer, der sie sortiert" erhielten Johanna Bonifert (Text) und Christina Schotes (Art Direction) von TBWA (Düsseldorf).

Die Preise werden anlässlich des gemeinsam mit dem ADC Art Directors Club veranstalteten, nationalen Kreativ-Workshops in Hamburg überreicht.

Mehr Informationen zum Wettbewerb und alle ausgezeichneten Anzeigenmotive gibt es hier.

Grund für die Aufgabenstellung waren Studienergebnisse, wonach sich ein Großteil der Deutschen schon allein aufgrund der ständigen Verfügbarkeit von Nachrichten für politisch und tagesaktuell gut informiert hält.

Laut der Studie „Die informierte Gesellschaft – Fakt oder Illusion?“ des Instituts für Demoskopie Allensbach offenbarten konkrete, themenspezifische Nachfragen jedoch, dass die Informiertheit eher gefühlt wird, als dass sie real vorhanden ist. Ein tiefes Verständnis der Ereignisse, ihrer Ursachen und Konsequenzen daraus fehlt demnach oftmals.

Das vorgegebene Kommunikationsziel lautete also „Wer Bescheid weiß, ist klar im Vorteil. Die Zeitung ist ein Garant dafür“, als Kernzielgruppe wurde die junge Leserschaft von 14 bis 30 Jahre definiert.

Die namhafte Jury konnte dabei aus 100 Einreichungen auswählen. Die Auszeichnungen sind mit insgesamt 7.000 Euro dotiert. Darüber hinaus werden die prämierten Anzeigen in deutschen Tageszeitungen veröffentlicht: Die Förderer des New(s)comers Best 2018 sind Badische Zeitung, Badisches Tagblatt, Boyens Medien, General-Anzeiger (Bonn), Hannoversche Allgemeine, Neue Presse, Remscheider General-Anzeiger, Mittelbayerische Zeitung, Südwest Presse und das Solinger Tageblatt.

Anzeige