Anzeige

Radio.de-Chef wirkt für die Mutter
Madsack macht Bernhard Bahners zum Digitalchef

Der neue Madsack-CDO heißt Bernhard Bahners - er wird Radio.de aber treu bleiben und auch in der RND-Spitze mitmischen.

Text: W&V Redaktion

16. Mai 2019

Im Netz zuhause, jetzt auch noch CDO von Madsack: Bernhard Bahners.
Anzeige

Bernhard Bahners ist neuer Chief Digital Officer der Madsack Mediengruppe. Der 42-Jährige soll in Hannover unter anderem die digitale Vermarktung der Medienmarken ausbauen und "das Angebot an innovativen Bezahlangeboten für digitale journalistische Inhalte weiterentwickeln", wie es in der Mitteilung vom Donnerstag heißt.

Bahners wirkt bisher als Geschäftsführer der Radio.de GmbH in Hamburg, die zu Madsack gehört. Dort verantwortet er den Aufbau der internationalen Plattform Radio.net. Der Radio-Aggregator erreicht weltweit 6,7 Millionen Nutzer im Monat und verzeichnet mehr als 36 Millionen Visits. Bernhard Bahners gehörte 2006 zum Gründungsteam und wird die Geschäftsführung weiterhin innehaben.

Daneben bildet Bahners bei Madsack künftig gleichberechtigt mit Hannah Suppa, 35, Chefredakteurin Digitale Transformation und Innovation im Regionalen, und Marco Fenske, 35, RND-Chefredakteur, die Geschäftsführung der RND RedaktionsNetzwerk Deutschland GmbH. Die beiden waren erst vor wenigen Wochen in die Spitze aufgestiegen, nachdem der bisherige Geschäftsführer und Entwicklungs-Chefredakteur Wolfgang Büchner das Haus verlassen hatte. Bahners wird bei RND für den Bereich Business verantwortlich sein.

Madsack-Chef Thomas Düffert über Bahners: "Mit seiner Expertise werden wir die Transformation unserer nationalen und regionalen Medienmarken weiter gezielt vorantreiben."

Anzeige