Anzeige

Weihnachtskampagne von ARD/Das Erste
Maria und Josef feiern im Wohnmobil

Freude, Miteinander und die Liebe: Für die diesjährige Weihnachtskampagne interpretiert Das Erste Weihnachtsmomente aus einem etwas anderen Blickwinkel. 

Text: W&V Redaktion

4. Dezember 2018

Das Erste zeigt in vier kurzen Spots "Schnappschüsse zur Weihnachtszeit".
Anzeige

In seiner diesjährigen Weihnachtskampagne zeigt Das Erste gefühlvolle "Schnappschüsse zur Weihnachtszeit" und erinnert daran, worum es beim Fest wirklich gehen sollte: Um die Freude, das Miteinander und die Liebe. Dafür verknüpfen das ARD-Programm "Besinnliches mit Heiterem", "Schrilles mit Stimmungsvollem" und löst "Schnelligkeit und Hast in Behutsamkeit und Geborgenheit" auf.

ARD Design, die Agentur Luxlotusliner und die Filmproduktion BLM Film zeigen unter der Regie von Maurus vom Scheidt in vier kurzen Spots "Weihnachtsmomente" aus einem anderen Blickwinkel. 

Etwa in der sehr freien Interpretation von Maria und Josef: Ein junges Paar - sie ist hochschwanger - genießt verliebt-kuschelnd die winterliche Schneelandschaft auf einem 80er-JahreWohnmobil. Plötzlich taucht eine blökende Schafherde auf und umzingelt die Beiden. Und am Himmel zieht eine Sternschnuppe vorbei....

Die Freude demonstrieren zwei Kinder, die voller Hingabe den Weihnachtsbaum dekorieren. Doch allmählich wird klar: Es ist ja gar nicht der Weihnachtsbaum, sondern der eingenickte Opa. Opa spielt mit und plötzlich erstrahlt er lichterkettenbehangen, mit Kugeln am Ohr und dem Weihnachtsstern auf dem Haupt. Ein prachtvoller Anblick - zur allergrößten Gaudi der beiden Kleinen.

In einer weiteren Szene geht es um den alljährlichen Kauf des Weihnachtsbaums, bei dem die Nerven etwas blank liegen. Doch das Miteinander - und eine gute Idee des Jüngsten - bringen alles wieder ins Lot. 

Auch im letzten Film geht es um das respektvolle Miteinander. Der Weihnachtsmann macht mal Pause. In einer Imbissbude am Stadtrand trifft er auf all seine diesjährigen Kollegen: Studenten und Jobsuchende aus Deutschland, der Türkei, Asien oder Afrika. Deutschland ist bunt und so klingt der bis dahin hektische Heilige Abend beim Teetrinken, bei Kartenspiel und Currywurst irgendwie doch ganz besinnlich aus.

Hier die Zusammenfassung: 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Credits

ARD/Das Erste Head of ARD Design und Präsentation: Henriette Edle von Hoessle
Art Director ARD Design und Präsentation: Werner Mayer
Agentur: Luxlotusliner, München
Creative Direction: Gabi Madračević
Executive Producer: Tatjana Živanović-Wegele
Project Management: Nadja Doth
Produktion: BLMFILM GMBH, Hamburg
Regie: Maurus vom Scheidt
DOP: Mathias Schöningh
Executive Producer: Frank Papenbroock
Producer: Andreas Haustein
PA: Charleen Eckert
Production Designer: Tommy Stark
Styling: Christel Rehm
Snow FX: Snowbusiness
Editor: Alexander Kutka
Postproduktion: NhbNext, Hamburg

Anzeige