Anzeige

Höhenflug
Martin Korosec wird Geschäftsführer Media beim Flughafen Frankfurt

Martin Korosec bleibt dem Flughafen treu: Der frühere W&V-Chef wechselt als Geschäftsführer Media nach Frankfurt.

Text: W&V Redaktion

3. September 2018

Anzeige

Schon mal unter einem A380 gestanden? Diesem gigantischen doppelstöckigen Flieger? Martin Korosec schon. Und er erzählt das mit Stolz wie ein Lausbub, dem ein Streich gelungen ist. Jetzt ist ihm wieder ein Streich gelungen, der mit Flugzeugen zu tun hat: Korosec wird wenige Tage vor seinem 50sten Geburtstag ab 1. Oktober Geschäftsführer Media, also beim Vermarkter des Frankfurter Flughafens.

Erfahrungen mit der Vermarktung von Werbeflächen auf einem Airport sammelte er als Leiter Werbung, Marketing und Medien seit 2016 auf dem Flughafen München. Davor war er ab 2005 Geschäftsführer des Verlags Werben & Verkaufen, der zum Süddeutschen Verlag gehört.

Begonnen hat der Österreicher seine Karriere bei der Tiroler Tageszeitung in Innsbruck als Leiter Neue Medien, bis er sich 2001 General Manager bei Sueddeutsche.de nennen durfte. Hier war er für die Bereiche KFZ und Immobilien verantwortlich. 2003 wurde er Leiter Marketing, Produktentwicklung und Magazine bei der SZ.

Martin Korosec führte viele Jahre den Verlag Werben & Verkaufen.

Martin Korosec ist ein Mensch, der sich immer schon für neuste Techniken interessiert und begeistert hat. Stets hatte er den neuesten Schrei in Händen, die neuesten technischen Errungenschaften, die neuesten Modelle. Klar, dass er sich von der Star-Trek-artigen Welt der Flughäfen sofort infizieren ließ.

So mag Martin Korosec der größte Flughafen Deutschlands mit 65 Millionen Passagieren wie ein riesiger Spielplatz für Werbeideen vorkommen. Erst recht durch die Anbindung an das JCDecaux-Netzwerk, mit 150 Airports Weltmarktführer der Flughafenwerbung. Die bisherige Chefin Simone Schwab übernahm bei Fraport Vertrieb und Kundenbetreuung. 

Anzeige