Anzeige

ProSieben Sat.1
McDonald’s und Opel werben bei "The Masked Singer"

Neben McDonald's wirbt erstmals auch Opel bei "The Masked Singer". Gemeinsam mit den Kreativ- und Vermarktungseinheiten von ProSieben Sat.1 haben die beiden Unternehmen eine Kampagne entwickelt.

Text: W&V Redaktion

20. Oktober 2020

Das Opel-Motiv der Kampagne.
Anzeige

Wenn heute Abend die neue Staffel "The Masked Singer" startet, ist McDonald’s wieder - und Opel erstmals als Werbepartner dabei. Sevenone Ad Factory und Sevenone Media haben gemeinsam mit den beiden Firmen eine TV- und Digitalkampagne entwickelt. Darüber hinaus präsentieren die Fastfood-Kette und die Automarke die sogenannte "digitale Fan-Welt" der Sendung, die den Zuschauern weitere Inhalte wie Clips über die Entstehung der Kostüme oder Highlight-Zusammenfassungen bietet.

"'The Masked Singer' steht wie kein anderes Format für aufmerksamkeitsstarke und innovative Platzierungen unserer Kunden", sagt Tom Schwarz, Geschäftsführer Sevenone Ad Factory: "So verrückt und kreativ wie die Show, so ausgefallen sind auch unsere Kampagnen. Dabei setzen wir auf die perfekte Symbiose von TV-Präsenz und digitalen Kampagnenbausteinen."

McDonald’s war bereits in der zweiten Staffel mit einer Branded Entertainment-Kampagne im Fernsehen, auf Social Media und Online präsent. In dieser Staffel wirbt die Burger-Kette zusätzlich mit einem TV-Placement. Darüber hinaus feiert das niedliche Kostüm "Das Monsterchen" als #Mäccimonster ein Comeback. Konzept und Umsetzung erfolgte gemeinsam mit der Agentur Crazy Legs (OMD München).

Opel integriert als Co-Sponsor das Modell "Mokka" in die Sendung - Show your Mask, lautet der Claim. Im TV trägt Opel mit Product-Placements dazu bei, die Identität der Prominenten zu bewahren: Verdunkelte Opel-Fahrzeuge der Modellreihen "Grandland X Hybrid 4" und "Insignia GSi" spielen dabei eine große Rolle. Die digitale Verlängerung der Kampagne betreut die Agentur MRM/Frankfurt.

"Opel als Sponsor von 'The Masked Singer' – das ist ein echtes Top-Team", sagt Opel Deutschland-Chef Andreas Marx: "Der neue Opel Mokka ist visionär – genauso wie die erfolgreiche ProSieben-Show. Im TV überraschen und begeistern die Stars unter den Masken mit ihren Auftritten; beim neuen Mokka steckt unter dem Opel-Vizor verborgen Hightech pur."


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige