Anzeige

Transformation
Mediengruppe Oberfranken verstärkt sich mit drei neuen Geschäftsführern

Um den Transformationsprozess der Mediengruppe aus Bamberg zu leiten, packen drei neue Geschäftsführer mit an: Boris Hächler, Gero Schmitt-Sausen und Frank Rauscher kommen aus den eigenen Reihen.

Text: W&V Redaktion

4. September 2019

Die drei Neuen (v. links): Gero Schmitt-Sausen, Boris Hächler und Frank Rauscher.
Anzeige

Weg vom Produkt - hin zu einer datengetriebenen Kundenzentrierung. Das steht bei der Mediengruppe Oberfranken auf der Agenda. Geschäftsführer Walter Schweinsberg hat sich daher Boris Hächler, Gero Schmitt-Sausen und Frank Rauscher ins Führungsteam geholt. Gemeinsam sollen sie den Transformationsprozess der Mediengruppe Oberfranken leiten.

In den drei Neuzugängen sieht Schweinsberg "aktive Treiber des Wandels". Hächler, Schmitt-Sausen und Rauscher haben "in der Vergangenheit fachlich exzellent überzeugt und treten neuen Herausforderungen mutig gegenüber", sagt er. "Diese Hands-on-Mentalität ist die ideale Voraussetzung für unsere ambitionierten Ziele."

Frank Rauscher ist bereits seit 2007 an Bord der Mediengruppe Oberfranken. Der 39-Jährige startete zunächst als Online-Projektmanager beim Fränkischen Tag und war zuletzt Geschäftsführer Mediengruppe Oberfranken Digital. Gero Schmitt-Sausen verantwortet seit Ende 2016 als Geschäftsführer von inFranken.de die wirtschaftliche und inhaltliche Weiterentwicklung des regionalen Nachrichten- und Serviceportals. In dieser Funktion konnte der 43-Jährige die nationalen Werbeerlöse innerhalb von zwei Jahren verdoppeln. Zuvor war er Executive Director und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Online-Plattform Chip.de in München. 

Boris Hächler arbeitet seit Juli 2018 im Unternehmen. Der 50-Jährige war zunächst Leiter redaktionelle Inhalte, bevor er im Januar 2019 zum alleinigen Chefredakteur der fünf Zeitungstitel der Mediengruppe Oberfranken befördert wurde. Hächler verantwortete zuletzt als Head of Content die Entwicklung und Umsetzung von Content-, Marketing- und Brandstrategien bei der internationalen Karriereplattform Experteer.

Mit den drei neuen Managern ist die Geschäftsleitung der Mediengruppe wieder komplett: Zuvor waren Sigrun Albert und Frank Förtsch ausgeschieden. 

Anzeige