Anzeige

Offensive 2020
Mehr Qualität, mehr Digital: Prisma bietet neue Inhalte

Der Prisma Verlag stellt sich auf das veränderte Medienkonsumverhalten seiner Zielgruppen ein und verlängert immer mehr Themen ins Netz. Auch für das Magazin sollen neue Inhalte für mehr Leselust sorgen.

Text: W&V Redaktion

7. Januar 2020

Prisma setzt auf QR-Codes, um seine digitalen Inhalte leichter findbar zu machen.
Anzeige

Zum Jahresanfang überrascht Prisma seine Leser mit neuen Inhalten. Gleich beim Einstieg in das Heft gibt es die neue Rubrik "Hallo!", in der die Redaktion jede Woche eine prominente Person aus dem Entertainmentgeschäft mit einem kurzen persönlichen Gespräch vorstellt. Das jeweils vollständig dokumentierte Gespräch finden die Leser dann auf der Website.  

Auch die Gesundheitsthemen wandern vermehrt ins Netz. Die neue wöchentliche Seite "Gesund & fit" soll den Stellenwert von Gesundheitsthemen nicht nur in jeder Ausgabe verstärken, sondern auch im eigenen Gesundheitskanal auf prisma.de informieren. 

Das TV-Supplement, das laut IVW knapp knapp sieben Millionen wöchentliche Exemplaren in Deutschland verkauft, setzt damit immer stärker auf Digital. "Die meisten Beiträge in der gedruckten Prisma enthalten ab sofort digitale Mehrwerte. Wir setzen zum Beispiel verstärkt QR-Codes ein, auch um unseren Lesern eine Brücke zu unseren vielfältigen digitalen Angeboten zu bauen", sagt Chefredakteur Stephan Braun.

Dem veränderten Mediennutzungsverhalten Rechnung tragen

Neu in jeder Ausgabe sind ebenfalls die Top Streaming-Tipps der Woche. Damit will das Magazin den veränderten Mediennutzungsverhalten der Best Ager nachkommen und gleichzeitig das Informationsbedürfnis der jüngeren Zielgruppen bedienen. 

Dazu zählt nicht nur die Verlängerung von Print-Beiträgen sondern auch neuer Digital-Content wie Videoinhalte, Bildergalerien und Rätsel. Darunter ist etwa das Bewegtbildformat "Braun und das Buch", bei dem Blattmacher Braun regelmäßig über die Sozialen Netzwerke Buchtipps gibt. Zusätzlich gibt es ab Februar 2020 jeden Freitag den Newsletter "Hallo Wochenende!" mit serviceorientierten Inhalten für die Leser.

Die neuen Angebote wurden unter anderem auf Basis der im neuen Leserpanel Prisma-Trend geäußerten Leserwünsche entwickelt. Seit dem neuen Jahr lässt sich der Prisma-Verlag vom Dienstleisters Rheinland Presse Service unterstützen. Die Redaktions-Agentur aus Düsseldorf gestaltet mit ihrem Redaktions- und Grafikteam die Weiterentwicklung des Magazins mit. 

Anzeige