Anzeige

Ausbau der Podcast-Reihe
Mord auf Ex wird zur Dachmarke

Seven.One Audio baut rund um den True-Crime-Podcast von Leo Bartsch und Linn Schütze eine Markenfamilie auf: Künftig gibt es Live-Events, exklusive Fälle auf FYEO und einen Shop mit Merchandise.

Text: W&V Redaktion

23. Februar 2021

Leo Bartsch (l.) und Linn Schütze haben Spaß an True Crime.
Anzeige

Der 2019 gestartete True Crime-Podcast "Mord auf Ex" erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Jetzt baut Seven.One Audio das Angebot der beiden Journalistinnen Leo Bartsch und Linn Schütze, das monatliche Abrufzahlen von über 1,5 Millionen Hörern erzielt, aus: "Mord auf Ex" wird um einen Live-Event, eine exklusive Reihe auf der ProSiebenSat.1-Plattform FYEO und um eine eigene Merchandising-Linie erweitert.

Der (virtuelle) Live-Event findet bereits am 26. Februar statt: In der 90-minütigen, interaktiven Show "Mord auf Ex – die interaktive True Crime Night – Live @Home" können die Teilnehmer Linn und Leo dabei zusehen, wie sie einen wahren Kriminalfall aus aus dem Hollywood der 1920er Jahre aufrollen und auch selbst aktiv miträtseln. Nebenbei haben die User auch noch ein Wörtchen bei der Cocktail-Auswahl der beiden Hosts mitzureden. Tickets für die Teilnahme gibt es ab 9,90 Euro. Veranstaltet wird der Event von der Seven.One AdFactory.

Im März geht es mit dem exklusiven FYEO-Fall weiter: Mit "Der Nachbar" (Arbeitstitel) starten die beiden Journalistinnen ihre erste eigene Crime-Reihe über einen deutschen Kriminalfall. Für die passende Kleidung dazu ist ebenfalls gesorgt: Seven.One Licensing hat mit der "Mord auf Ex-Kollektion" die wohl erste True Crime-Merchandising-Linie geschaffen. Aktuell gibt es Hoodies und T-Shirts. Außerdem im Shop: Stofftaschen und eine Tasse. Die Artikel bewegen sich preislich zwischen zwölf (Tasche) und 49 Euro für die Hoodies. Weitere Produkte sind in Arbeit.

"Wer True Crime liebt, kommt an 'Mord auf Ex' definitiv nicht vorbei: Leo und Linn schaffen es perfekt, Verbrechen und Vergnügen auf einen Nenner zu bringen, ohne dabei die Taten zu bagatellisieren", sagt Katharina Frömsdorf, Geschäftsführerin Seven.One AdFactory und verantwortlich für Seven.One Audio. "Das neue Live-Event, das FYEO-Spin-Off und die Merchandise-Kollektion sind eine ebenso konsequente wie kreative Weiterentwicklung des 'Mord auf Ex'-Universums unter dem Dach der Seven.One Entertainment Group."


Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde

Anzeige