Anzeige


MTV wird zum Stream

Nach genau 20 Jahren in Deutschland bekommt der Viacom-Musikkanal MTV ein immerwährendes Beiboot im Netz: einen Livestream.

Text: W&V Redaktion

7. März 2017

Nach genau 20 Jahren in Deutschland bekommt der Viacom-Musikkanal MTV ein immerwährendes Beiboot im Netz: einen Livestream.
Anzeige

Das deutsche MTV wird 20 – und zum Stream. Pünktlich zum Geburtstag launcht der Viacom-Kanal das TV-Programm als Livestream via mtv.de/live und ist damit auf allen digitalen Screens kostenlos zu empfangen. Seinem Markenkern will MTV treu bleiben und Musik, internationale Events, die MTV-Unplugged-Reihe, Unterhaltungsshows oder Serien wie "Ex on the Beach, "Jersey Shore" oder "Catfish" zeigen/streamen.

Wir erinnern uns: Was einst mit rund 10.000 Zuschauern in der Geburtsstunde MTVs – so viele Menschen besaßen zum US-Launch einen Kabelanschluss in New Jersey – begann, versteht sich heute als "Symbol der Musik- und Popkultur". Heute vor 20 Jahren entstand mit MTV Germany dann der erste von insgesamt 18 regionalen MTV-Sendern in Europa, Stand 2017.

Mark Specht, SVP und General Manager GSA Viacom, sagt über den Zuzug im Netz:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Zum Geburtstag gönnt sich MTV einen besonderen Logo-Auftritt, der die 20 Jahre in einem Motiv widerspiegelt:

Anzeige