Anzeige

Neues Gratis-Angebot
Netflix: Filme und Serien kostenlos für alle

Um Streaming-Nutzer zu gewinnen, startet Netflix ein neues Gratis-Angebot. Ab sofort können sich auch diejenigen, die kein Abo oder Konto haben, ausgewählte Filme und Serien aus den Netflix-Originalen anschauen.

Text: W&V Redaktion

1. September 2020

Netflix startet ein neues Gratis-Angebot für alle, die noch kein Account haben.
Anzeige

Erst neulich schaffte Netflix den kostenlosen Probemonat in Deutschland ab. Jetzt startet der Streaminganbieter ein neues Modell, um noch mehr Nutzer für ein Abo zu gewinnen. Ab sofort können sich alle auch ohne Netflix-Abo ausgewählte Netflix-Originale anschauen.

Diese Netflix-Klassiker gibt es jetzt gratis

Netflix hat einen speziellen Bereich auf der eigenen Streaming-Homepage freigeschaltet. Hier werden einige hauseigene Serien und Filme gelistet. Auch alle, die kein Streaming-Abo bei Netflix haben, können auf diese Seite zugreifen und diese Filme und Serien anschauen - ohne Registrierung oder Anmeldung.

Damit will Netflix wohl den Wegfalls des Probemonats kompensieren und Personen von dem Streaminganbieter überzeugen. Auf der Netflix-Seite selbst gibt es keinen Hinweis auf die kostenlosen Inhalte. Sie sind nur über einen bestimmte Seite zu finden. Diese Orginale sind ab sofort kostenlos verfügbar:

Das Sortiment der kostenlosen Inhalte wird sich im Laufe der Zeit auch verändern. Derzeit gibt es drei Spielfilme kostenlos - "Birdbox" mit Sandra Bullock, "Murder Mystery" mit Jennifer Aniston und Adam Sandler sowie "Die zwei Päpste" mit Anthony Hopkins und Jonathan Pryce.

Außerdem gibt es jede erste Folge der ersten Staffel von insgesamt sieben hauseigenen Serien. Mit dabei "Stranger Things" oder die spanische Serie "Élite". Alle Originale lassen sich auf einem Webbrowser, Computer oder auf einem Android-Gerät streamen. Laut Netflix können sich Apple-Nutzer die kostenlosen Inhalte nicht auf den iOS-Geräten anschauen.

In Österreich, der Schweiz und in den USA gibt es den kostenlosen Probemonat weiterhin.


Autor: Nadia Riaz

volontierte bei W&V und Kontakter, war anschließend Redakteurin bei LEAD, wo sie ihre Begeisterung für Digital- und Tech-Themen entdeckte. Nadia hat München für Hamburg ausgetauscht und schreibt jetzt als freie Autorin für W&V am liebsten über Blockchain und KI.

Anzeige