Anzeige

Managergehälter
Netflix: Top-Einkünfte für die Top-Manager

Erstmals verdient Chief Content Officer Ted Sarandos so viel wie Gründer und CEO Reed Hastings. Ein Zeichen dafür, wie wichtig die Inhalteproduktion geworden ist.

Text: W&V Redaktion

2. Januar 2019

Verdient im Jahr 31,5 Millionen Dollar: Netflix-Gründer Reed Hastings.
Anzeige

Reed Hastings, Mitgründer und CEO des Videostreamingdienstes Netflix, kann sich in diesem Jahr auf ein Gesamteinkommen von 31,5 Millionen Dollar freuen. Dies geht aus einer offiziellen Mitteilung des Unternehmens hervor.

Ausgezahlt wird davon allerdings nur das Jahresgehalt in Höhe von 700.000 Dollar, die restlichen 30,8 Millionen Dollar bestehen aus Aktienoptionen. Im vergangenen Jahr hatten sich Hastings Einkünfte auf insgesamt 29,4 Millionen Dollar summiert.

Auch andere führende Mitarbeiter des Unternehmens werden fürstlich entlohnt. So erhält Chief Content Officer Ted Sarandos ein Jahresgehalt in Höhe von 18 Millionen Dollar plus Aktienoptionen von 13,5 Millionen Dollar, insgesamt also ebenfalls 31,5 Millionen Dollar.

Es ist das erste Mal, dass Sarandos ebenso viel verdient wie Hastings – ein Zeichen dafür, wie wichtig die Content-Produktion inzwischen für das Unternehmen geworden ist.

Inhalte zählen

So gab Netflix vor kurzem bekannt, dass mehr als 45 Millionen Menschen den Film "Bird Box" gesehen haben, einen Thriller mit Superstar Sandra Bullock. Das wäre die höchste je gemessene Sieben-Tages-Quote für eine Eigenproduktion auf der Plattform. Die Zahl hat zwar nur bedingt Aussagekraft, sie zeigt aber: Netflix fordert Kinos und Filmindustrie heraus. 

Chief Product Officer Greg Peters erhält 16,8 Millionen Dollar, davon 10 Millionen als Jahresgehalt und 6,8 Millionen als Aktienoptionen. Chief Financial Officer David Wells muss sich dagegen mit 6,3 Millionen Dollar begnügen, 3,5 Millionen als Jahresgehalt und 2,8 Millionen als Aktienoptionen.

Anzeige