Anzeige

Personalie
Neue Programmdirektorin für Antenne Deutschland

Die erfahrene Radiomacherin Claudia Dinges wird ab Oktober die Programmleitung von Antenne Deutschland übernehmen. Zuletzt war die 48-Jährige für den Evangelischen Presseverband Bayern tätig.

Text: W&V Redaktion

18. August 2020

Die 48-Järhige war zuletzt beim Evangelischen Presseverband für Bayern tätig.
Anzeige

Claudia Dinges war bereits langjährige Bayern-Chefin bei Antenne Bayern, nun bekommt sie den Posten der Programmleitung bei Antenne Deutschland. Nach Stationen bei Radio Regenbogen war sie zuletzt beim Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. tätig. Dort verantwortete sie als stellvertretende Direktorin den digitalen Wandel und als Chefredakteurin die Radio- und Fernsehredaktion.

"Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei Antenne Deutschland. Radio zeigt uns Tag für Tag, wie man mit Vielfalt, Aktualität und Emotionen die Menschen begeistert. In diesem faszinierenden Medium gemeinsam mit einem kreativen Team neue Konzepte umzusetzen, ist eine riesige Chance und spannende Herausforderung für mich", sagt die 48-Jährige.

Joe Pawlas, Geschäftsführer von Antenne Deutschland, ergänzt: "Claudia Dinges ist eine leidenschaftliche Radiofrau, die in den vergangenen Jahren mit großer Kompetenz, Kreativität und Führungsstärke bewiesen hat, Teams aufzubauen, weiter zu entwickeln und programmliche Neuausrichtungen anzustoßen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Claudia Dinges eine sehr erfahrene Radiomacherin für uns gewinnen konnten".


Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.

Anzeige